Mineralienatlas - Fossilienatlas

Lexikon / Encyclopedia / Encíclopedia => Bilderdiskussionen / Image discussions => Erledigte Diskussionen - Bilder => Thema gestartet von: Lexikon am 15 Nov 19, 19:42

Titel: Topas, Turmalin, Gilberit
Beitrag von: Lexikon am 15 Nov 19, 19:42
Bilder Diskussion - Image Discussion

 (für mehr Informationen klicke auf das Bild / click on the picture to get more information)

(https://www.mineralienatlas.de/VIEWmax.php?param=1573841001.jpg) (https://www.mineralienatlas.de/VIEWFULL.php?param=1573841001.jpg)
Titel: Topas, Turmalin, Gilberit
Beitrag von: skibbo am 15 Nov 19, 19:42
Hallo,

Wie wurde der "Topas" bestimmt?
Ich vermag diesen Kristall als Topas nicht so recht zu orientieren.
Topas hat eine perfekte Spaltbarkeit entlang der Basis. Ich meine eine angedeutete Spaltfläche im Kristall zu erkennen, allerdings verläuft sie nicht entlang der Basis. Soweit das auf dem Foto erkennbar ist.
Ich würde diesen Kristall eher als Albit ansprechen.

Grüsse
Stefan
Titel: Re: Topas, Turmalin, Gilberit
Beitrag von: waldi am 15 Nov 19, 20:00
Sehe ich auch so.
waldi
Titel: Re: Topas, Turmalin, Gilberit
Beitrag von: stoanklopfer am 16 Nov 19, 08:45
Albit. Noch eine Stimme dafür.
Titel: Re: Topas, Turmalin, Gilberit
Beitrag von: wolfi am 16 Nov 19, 09:21
Servus,
und noch eine Stimme für Albit. Ziemlich eindeutig.
Servus + Glück auf
Wolfi
Titel: Re: Topas, Turmalin, Gilberit
Beitrag von: Rockhounder am 16 Nov 19, 16:29
Natürlich ist das Albit.Hab's geändert. Und aus dem Gilberit hab ich Gilbertit gemacht.  ;)
Titel: Re: Topas, Turmalin, Gilberit
Beitrag von: Bode am 18 Nov 19, 15:23
Hallo,
komme heute erst dazu Euch zu antworten, ich wollte das Bild nach dem einstellen zur Diskussion stellen aber es hat mich regelrecht weg  gebeamt, ich konnte gerade noch meine Geräte runterfahren und dann hat mich der Schüttelfrost schon gehabt. Das Stück ist aus den 70er ich hatte es auf einer Börse als Beleg gekauft. Die Stufe war etwas größer und ein einzelner Topaskristall mit 15 x 10 mm dabei. Zu allen Überfluss ist das Stück beim Herauslösen aus dem verhärteten Kitt nochmals in 2 Stücke gebrochen wobei auf dem Stück ein kurzsäuliger Topaskristall sitzt, von diesen habe ich mich ein wenig blenden lassen, aber der sitzt so blöde das er auf dem Foto nicht richtig zur Geltung kommt und ich es nicht eingestellt habe.
Bei der Textbeschreibung Gilberit für Gilbertit war die Birne schon weich.

Beste Grüße