Mineralienatlas - Fossilienatlas

Mineralien / Minerals / Minerales => Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals => Thema gestartet von: smaragd123 am 01 Dez 19, 15:28

Titel: Epidot?
Beitrag von: smaragd123 am 01 Dez 19, 15:28
Ein unbekannter. Epidot?. Bin mir aber nicht 100% sicher. Wen ja wäre der Fundort auch noch interessant.
Das Mineral bildet grüne garbenförmige Kristalle auf Quarz Matrix.

Strichfarbe: weiß
Härte: Ritzt Glas

Vielleicht Epidot?
Titel: Re: Epidot?
Beitrag von: smaragd123 am 01 Dez 19, 15:36
,
Titel: Re: Epidot?
Beitrag von: Axinit am 01 Dez 19, 19:17
Servus,

koennte hinkommen (kann sein - muss aber nicht sein  ::)) - leider ist auf dem Photo nicht wirklich viel zu erkennen.

Als FO kann man die klassischen franzoesischen TL ausschliessen - Epidote von hier sind anders.

GA

Harald
Titel: Re: Epidot?
Beitrag von: smaragd123 am 01 Dez 19, 19:22
Danke. Die aus Marokko kommen meinem schon sehr Nahe.
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/LokationMineralData?param=896,1039,1 (https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/LokationMineralData?param=896,1039,1)
Titel: Re: Epidot?
Beitrag von: Axinit am 01 Dez 19, 19:30
Servus

An das Fundgebiet Imichil hatte ich auch gedacht, wollte aber mangels Vergleichsmaterial  keinen Schnellschuss abgeben.

GA

Harald
Titel: Re: Epidot?
Beitrag von: Collector am 02 Dez 19, 01:11
Viele gute Epidotstufen mit garbenförmig aggregierten Kristallen bis 3-4 cm Länge, in sehr reicher Ausbildung, wurden um 2010-2011 bei Casterner in den spanischen Pyrenäen gefunden. Diese spanischen Stufen sind mit Deinen fast identisch. Der genaue Fundort ist:

BARRANC DE LES COLLADES, PANTÀ D’ESCALES, CASTERNER DE LES OLLES, TREMP, EL PALLARS JUSSÀ, LLEIDA, CATALUNYA, ESPANYA

Vergleichfotos findest Du im FMF unter: https://www.mineralogia.es/index.php?level=picture&id=62870&searchterms=Epidota&searchauthor=-

Obwohl die Mineraliensuche am Fundort wegen Sammler-Vandalismus seit 2014 verboten ist, sind immer noch recht viele dieser schönen Epidote auf dem Markt.
Gruß
Peter Seroka
Titel: Re: Epidot?
Beitrag von: skibbo am 02 Dez 19, 08:59
Hallo,

aufgrund der unterliegenden Quarzkristalle würde ich auch eher Richtung Marokko tippen sowie China nicht völlig ausschliessen wollen.
Ob es in Spanien solche Quarz/Epidot-Kombinationen gab, kann ich nicht beantworten. Ein Foto der Matrix/Rückseite dürfte möglicherweise weitere Indizien bringen.

Grüße
Stefan
Titel: Re: Epidot?
Beitrag von: smaragd123 am 02 Dez 19, 17:15
Ein Foto der Rückseite.