Mineralienatlas - Fossilienatlas

Mineralien / Minerals / Minerales => Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals => Achate / Agates => Thema gestartet von: UtaR am 22 Mai 20, 08:49

Titel: Elbe-Achat: Bitte um Bestimmung
Beitrag von: UtaR am 22 Mai 20, 08:49
Hallo,
vor ein paar Tagen habe ich im Flussbett der ausgetrockneten Elbe bei Magdeburg diesen Stein gefunden.
Ist das ein Elbe-Achat?
Vielen Dank im voraus für jede Antwort!
Titel: Re: Elbe-Achat: Bitte um Bestimmung
Beitrag von: Detlef am 22 Mai 20, 15:24
Hallo Uta,
das ist ein Feuerstein aus der letzten Eiszeit. Dieser wurde mit Kreidesedimenten aus dem heutigen Ostseeraum hierher geschleppt und mit dem abfließenden Gletscherwasser in der Urelbe abgelagert.
Gruß Frank-Detlef Paul
Titel: Re: Elbe-Achat: Bitte um Bestimmung
Beitrag von: SpongeBob am 23 Mai 20, 20:00
Das ist ja interessant. Genau so einen habe ich auch in meiner Sammlung. Ist das charakteristisch mit "diesem Auge"?
Titel: Re: Elbe-Achat: Bitte um Bestimmung
Beitrag von: Detlef am 24 Mai 20, 10:06
Das mit dem Auge ist nur ein Abschlag in Urzeiten. Die scharfen Kanten sind durch sehr langen Transport im Wasser abgeshliffen worden.
Feuersteine oder Flint findet man bei uns in Norddeutschland im Bereich des letzten Eisvorstoßes tonnenweise.
Ich behaupte das mindestens 10% der Körnung im Kies daraus besteht. In eiszeitlichen Tonablagerungen sind sie u. a. wie Rosinen im Kuchen eingebacken.
Feuerstein ist in den Sedimenten der Oberkreide aus den Schwammnadeln von Meeresschwämmen entstanden.
Diese Schwammnadel bestanden zum grössten Teil aus Kieselsäure und haben sich im Kreidesediment angereichert. In Abbruchstellen wie in den Kreidefelsen von Rügen, kann man sie lagenweise verfolgen.
Oft sind Schwämme, Seeigel u. andere Fossilien in Feuerstein körperlich erhalten.
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/RockData?rock=Feuerstein (https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/RockData?rock=Feuerstein)

Viele Grüße Frank-Detlef Paul