Mineralienatlas - Fossilienatlas

Mineralien / Minerals / Minerales => (Ver-) Fälschungen, Montagen / Fakes, Assemblages => Thema gestartet von: stampomaniac am 27 Dez 18, 19:32

Titel: Echter Citrin? / nachgeschliffen und vmtl. bedampft
Beitrag von: stampomaniac am 27 Dez 18, 19:32
Hallo,

als Neuling in diesem Forum, hab ich mir hier heute so einiges erlesen und hab da mal eine Frage.
Ist mein abgebildeter Citrin ein echter? Ich hoffe doch sehr, da der mich doch einiges gekostet hat!
Das gute Stück ist etwa 30 cm lang (ohne Ständer), wiegt fast 4 kg und ist wie im Foto, im unteren Bereich leicht bräunlich wie ein heller Rauchquarz und oben hellgelb.
Titel: Re: Echter Citrin?
Beitrag von: oliverOliver am 27 Dez 18, 19:34
Das sieht - zumindest auf den ersten Blick - nicht gefärbt (gebrannt) aus, ABER: mein großer Verdacht (reines Bauchgefühl) ist, dass das Stück nachgeschliffen wurde ....
Titel: Re: Echter Citrin?
Beitrag von: smoeller am 27 Dez 18, 20:03
Hallo,

Ist das ein Stück, das vor ein paar Jahren auf der Mineralienbörse in Hamburg angeboten wurde? Wenn ja: Nachgeschliffen und meines Wissens auch behandelt. Kein echter Citrin, soweit ich weiß. Dieses Jahr waren die kaum im Angebot, aber vor 3-4 Jahren gab es eine Menge davon.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Echter Citrin?
Beitrag von: stampomaniac am 27 Dez 18, 20:09
Danke für die erste schnelle Antwort oliverOliver! Mir ist nur wichtig zu wissen ob das ein echter Citrin ist. Das Stück ist laut Verkäufer ein echter Citrin aber nachpoliert. Was aber in dem Falle für mich völlig in Ordnung ist, da ich mir das Stück als reines Schmuckstück gekauft habe und Schmucksteine werden ja auch geschliffen und poliert um sie bestens in Szene zu setzen:) Bei Mineralien die ich mir als solche kaufe, sehe ich das völlig anders.
# smoeller) Nein Sebastian, hab ich gerade erst gekauft und war ganz bestimmt nicht in Hamburg ;)
Titel: Re: Echter Citrin?
Beitrag von: heli am 27 Dez 18, 20:15
Ob nun echter Citrin (s. dazu auch die Definitionen hier im Atlas) oder nicht lässt sich mit einem Foto so sicher nicht feststellen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es natürlicher Citrin ist, ist allerdings eher gering. Natürlicher Citrin ist fast immer nur leicht gefärbt.

Das Stück sieht nachgeschliffen aus, nicht nur poliert. 
Titel: Re: Echter Citrin?
Beitrag von: jkstar am 27 Dez 18, 20:39
Aufgrund des Holzsockels schließe ich auf einen asiatischen Anbieter oder auf einen Händler der überwiegend mit Heilsteinen handelt. Liege ich da richtig? Das würde für mich ausschließen das es sich um einen echten Citrin handelt...

Gruß
Julian
Titel: Re: Echter Citrin?
Beitrag von: Brodi69 am 30 Dez 18, 10:57
Ach, es ist wirklich schwierig, aufgrund eines Fotos so eine Frage zu beantworten. Dazu kommt , dass man ungerne die Freude an einem Stück trüben will, zumal ja alles nur Vermutungen sind. Mir ist insbesondere das durch die Lichtbrechung entstandenen Farbenspiel an der Spitze aufgefallen. Solche irisierende Reflektionen sind typisch für (metall-)bedampfte Flächen. Falls dem so wäre, könnte man mit einer Stein-Politur an uneinsichtiger Stelle testen, ob diese oberflächliche Schicht wegpoliert werden kann (= Fälschung ) oder nicht.

Trotzdem hab Freude am Stück und
Grüessli
Christian
Titel: Re: Echter Citrin?
Beitrag von: skibbo am 30 Dez 18, 11:00
Solche irisierende Reflektionen sind typisch für (metall-)bedampfte Flächen.

Das war auch mein erster Gedanke zu dem Foto.