http://www.mineraliengrosshandel.comhttp://www.crystal-treasure.comhttp://vfmg.de/der-aufschluss/

Autor Thema: Versteinertes Holz aus Mittelfranken  (Gelesen 1057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Prospektor

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 27
Versteinertes Holz aus Mittelfranken
« am: 06 Nov 18, 21:15 »
Hi Sportsfreunde,
habe vorgestern auf einem Acker in Mittelfranken zwei, wie ich zumindest finde, sehr schöne Stücke versteinertes Holz gefunden. Siehe Bilder. Ca 6cm (der 'Quader') und 6x8cm groß. Ich kenne mich noch nicht wirklich aus und würde mich freuen wenn Ihr mir dazu Einschätzungen geben könnt, was ist das, wie alt, wie findet Ihr den Zustand usw. Beim Quaderförmigen sieht man seitlich einen schwärzlichen Streifen, wie ein Einschluss, was ist das?
Ach ja: Mir fällt auf, dass diese Stücke im Gegensatz zu dem Zeug was ich sonst im Wasser schrubbe, deutlich länger braucht um durchzutrocknen. Gibt es in diesen versteinerten Stücken noch eine poröse innere Struktur, die das verzögert?
Vielen lieben Dank!
Glück auf
Andreas
« Letzte Änderung: 07 Nov 18, 09:44 von Prospektor »

Offline Sargentodoxa

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 297
Re: Versteinertes Holz aus Mittelfranken
« Antwort #1 am: 07 Nov 18, 09:59 »
Hallo Andreas
Es sind die sog. "Keuperhölzer", die, ja so kann man schon sagen, tonnenweise von den Sammlern von den Feldern Frankens abgelesen werden.
Diese Hölzer stammen wie der Name schon sagt aus dem Keuper und werden dem Formgenus Agathoxylon früher Dadoxylon (Gymnospermen) zugeordnet. Gesucht sind Stücke mit Kernerhaltung und Astabgängen. Der schwärzliche Streifen ist kein Einschluss, sondern nur eine mineralogische Einfärbung, neben den recht einfarbigen beigen Hölzern gibt es dort auch schön bunt eingefärbte. Ja, manche Stücke sind schon im Gefüge leicht porös, man sieht bei deinem Stück in der Draufsicht ja schon Risse. Werner aus der Lausitz

Offline Prospektor

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Versteinertes Holz aus Mittelfranken
« Antwort #2 am: 07 Nov 18, 10:38 »
Hallo Werner!
Danke für Deine informative Antwort, kann jetzt schon viel mehr damit anfangen und auch gezielt weiter 'googeln' (Keuper & Co).
Natürlich hätte ich mir gewünscht eine wertvolle unbekannte Art gefunden zu haben  ;D ... nein, Spaß, auch wenn es 'tonnenweise' rum liegt: Ich finde es super spannend und das Gute ist: Hier stimmt dann zumindest auch der 'Suchererfolg', nicht ganz unwichtig, wenn ich mit meinen Kindern auf der 'Pirsch' bin...

Gestern habe ich übrigens auch mal mein Glück im Bereich Volkach / Kitzingen probiert, wo hier auch einiges berichtet wird. Hier allerdings mit ZERO Erfolg. Das liegt wohl nicht mehr so tonnenweise! :(

Wenn jemand noch ein paar gute kinderfreundliche Suchtipps für uns hat... meine Privatnachricht Option ist freigeschaltet! :D

Glück auf
Andreas

Offline Prospektor

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Versteinertes Holz aus Mittelfranken --- NACHSCHLAG!!!
« Antwort #3 am: 07 Nov 18, 17:51 »
Witzig...Im ersten Rutsch habe ich wie üblich nur die augenscheinlich 'auffälligen' Funde gewaschen und begutachtet. Jetzt habe ich heute doch nochmal den Rest genauer unter die Lupe genommen. Und prompt sind noch zwei Stücke dabei. Beide vielleicht so groß wie ein kleiner Apfel, der eine komplett 'weichgespült'/rundgelutscht (Sand+Wind??), man erkennt aber dann doch, meine ich, seitlich eine holzartige Struktur recht gut. Insgesamt aber eher unscheinbar. Interessant aber doch die tiefen Kratzer (Pfeil) was könnte das sein. Vor dem geistigen Auge erscheint mir doch gleich der urzeitlich Biberignatus…

Der andere sieht eigentlich schon aus wie ein Kristall, manche Stellen sehen aus wie Korngrenzen. Wirkt völlig anders als der 'rundgelutsche', wirklich schon wie Rauchquarz/Feuerstein. Und, tata, der dunkle seitliche Bereich ist eigentlich der innere Bereich und somit fast schon der Kern. Besonders schön, etliche kleine Kristallrasen/Drusen. Nicht schlecht für 'Tonnenware';-)

Für mich als Keuper-Newbie ein glattes Vitrinenstück!  ;D
Glück auf
Andreas

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge