https://www.haufwerk.com/de/praeparation/http://www.edelsteine-neuburg.dehttp://www.mineraliengrosshandel.com

Autor Thema: Pyrit-Konkretion aus China / Matrix Tonstein  (Gelesen 705 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Tycho88

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Norddeutscher Seenotruf mit 3 Buchstaben.. O-HA
Hallo an alle,

ich habe hier eine Pyrit-Konkretion aus China:  DongChuan Mine/ Yun Nan Provinz

Mich würde die Matrix interessieren auf dem der Pyrit aufgewachsen sind.

ich habe im Internet nach dieser Pyrit-Konkretion geschaut. Habe 2Quellen gefunden:
1.Quelle  >>...hauptsächlich um Schiefer handelt, auf dessen Außenseite Pyrit-Mikrokristalle wachsen, die funkelnd konzentrische Bänder bilden <<
2.Quelle <<..ist ein gutes Beispiel für sedimentären Pyrit<<


Streiche ich alleine mit dem Daumen über eine offene Stelle, habe ich schon schwarzen Abrieb am Daumen. Da kommt Schiefer nicht in den Sinn. Kennt von euch jemand dies Form der Pyrit-Konkretion ???

Sonnigen brennenden Gruß von der Küste
« Letzte Änderung: 08 Nov 19, 13:47 von oliverOliver »

Online Tycho88

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Norddeutscher Seenotruf mit 3 Buchstaben.. O-HA
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #1 am: 31 Aug 19, 15:07 »
noch ein Bildchen

Offline Alcest

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.416
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #2 am: 31 Aug 19, 17:16 »
Wieso kommt Schiefer bei einem schwarzen Abrieb nicht in die Tüte? Pyrit in Tonschiefer ist doch eine recht geläufige Kombination bei Sedimenten.

Online Tycho88

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Norddeutscher Seenotruf mit 3 Buchstaben.. O-HA
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #3 am: 31 Aug 19, 18:20 »
Hallo Jan

kann Tonschiefer so abgerundet in der Natur vorkommen ??  Oder ist Schieferton gemeint ??

Tonschiefer  = metamorphes Gestein
Schieferton  = Sedimentgestein

(http://www.steine-und-minerale.de)

Gruß Chris

Offline Alcest

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.416
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #4 am: 31 Aug 19, 19:58 »
Hallo Chris,

das kann ich makroskopisch nicht auseinanderhalten. "Pyrit in Ton" würde mir als Ansprache hier reichen.

"Tonschiefer" war auch relativ salopp gesagt. Im englischsprachen Raum wird eher "shale" statt "shist" benutzt, also eher Sediment denn Metamorphit. Inwiefern das Sediment eine Metamorphose erfahren hat, das ist für mich optisch nicht drin.

Ich bin - ich wiederhole meinen Satz aus dem Feuersteinthema - bin da auch echt kein Experte und wollte lediglich sagen, dass Ton und Pyrit nicht untypisch in der Kombination wären. In Deutschland hast du auch oft diese Tonsteinkonkretionen mit Sulfiden drin.

Vielleicht weiß auch hier jemand mehr.

Gruß
Jan

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.187
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #5 am: 02 Sep 19, 14:18 »
Pyrit in Tonstein trifft es auf jeden Fall.

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.187
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #6 am: 02 Sep 19, 16:02 »
Dazu noch dieses etwas ältere Bild von Konkretionen in Matrix:
Pyrit-Konkretion aus China / Matrix Tonstein

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.725
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #7 am: 02 Sep 19, 18:36 »
Diese Dinger sind in der Eso-Szene als "Boji Steine"
sehr beliebt.
Zitat aus Wikipedia:
"Boji-Steine werden vor allem als Heilsteine genutzt. Esoteriker sehen in ihnen "Behältnisse von Energiezentren", die man durch "Streicheln" aktivieren kann. Eher eckige Bojis werden als "männliche" und eher glatte als "weibliche" Steine bezeichnet und bevorzugt zusammen angewendet.[1]"

Das oben gezeigte Stück dürfte damit ein weibliches sein  ;D ;D :D

Grüße,
Michael

Online harzgeist

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.237
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #8 am: 02 Sep 19, 18:51 »
Zitat
Das oben gezeigte Stück dürfte damit ein weibliches sein  ;D ;D :D
Ja, genau so sieht es auch aus  :D
Na dann ... Immer schön streicheln  ;D ;D ;D

Online Tycho88

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Norddeutscher Seenotruf mit 3 Buchstaben.. O-HA
Re: Pyrit-Konkretion aus China
« Antwort #9 am: 02 Sep 19, 21:50 »
ok, Boji-Steine wäre dann die Bezeichnung

Und das kommt aus der Heilsteinfraktion ??? .. Oh Gott… was habe ich getan.. werde jetzt hoffentlich nicht aus dem Form verbannt… Sünde…. Ich bereue….ichwußtenichtwasichtat  :o

Und ja, werde Sie auch streicheln ..evtl mag der Boji-Stein ja mit mir kuscheln *ihr seid doch bloss neidisch*  ;D ;D ;D

Beste Grüße ausm Norden  ;)

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge