http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.granatium.athttp://www.juwelo.de

Autor Thema: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate  (Gelesen 933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tom67

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 39
Hallo.

Ich habe eine Stufe aus dem letzten Jahr von der Südseite der Edelweißspitze an der Großglocknerstraße neulich näher untersucht und besser vergrößert.  Es findet sich darauf neben Dolomit/Ankerit und Glimmer wohl auch Talk - sowie

a) durchsichtige, dünne, blättrige-schuppige Bereiche und Kristalle, die sehr weich sind. Könnte das Gips sein?
Der ist von der Edelweißspitze schon dokumentiert, aber von der Nordseite, ich habe diese Lesesteine auf der Südseite entlang den Wegen und der Straße gefunden. Wie seht Ihr das? Glimmer-Schüppchen kenne ich nicht so komplett farblos, nicht mal ganz dünn...

b) kleine, dunkelbraune bis schwarze Aggregate. Sieht mir wie verwitterte, eisenhaltige Kristallaggregate z.B. Hämatit aus, oder?

Die bläulich-grünen, schuppigen Überzüge auf den Fotos wurden als Talk bestimmt, ebenfalls sehr weiches Material.

DAnke für Hilfe!

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.403
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #1 am: 02 Dez 19, 09:26 »
Hallo.

Das Material schaut aus, als wenns von den alten Bergbauen an der Strasse und i8n der Nähe der Strasse kommt !
Das sind Blei- Zinkbergbaue mit Pyrit, Calcit, Zinkblende, Bleiglanz, Cerussit, Hemimorphit, Aurichalcit , Rosasit usw .
Und natürlich auch Gips !
Aber anhand der Fotos ist da schwierig was zu sagen , noch dazu wenn das Erz verwittert ist .
Das schwarze könnte sowohl verwitterter Bleiglanz sein, oder auch Zinkblende oder auch total umgewandelter Pyrit .


Loismin

Offline Tom67

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #2 am: 02 Dez 19, 23:10 »
Hallo Alois,

ja, so wird das sein, danke!

Wenn dort an den Hängen noch Material aus dem Bergbau auf Erze liegt, dann werden diese dunklen, verwitterten Stellen auch Reste davon sein. Und ja, es sind Lesesteine von links und rechts des Weges hoch zum Berggasthof auf der Edelweißspitze, von daher kein Wunder, dass die so verwittert sind. Ich wusste nur nicht, dass dort Reste vom Bergbau auf Erze vorhanden sind. Dann ist es leider recht unspektakulär :-)

Besten Dank!

Thomas

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.056
  • I'm dreaming of a green Christmas
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #3 am: 03 Dez 19, 08:02 »
Hallo Thomas,

wieso sind Haldenfunde vom Bergbau unspektakulär? Da es sich bei Deinen Funden um Altbergbau bzw. längst erloschenen Bergbau handelt sind die Funde durchaus sammelwürdig.

Gruß
Uwe

Offline Tom67

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #4 am: 03 Dez 19, 22:53 »
Keine Angst, Uwe - gesammelt werden die Sachen auf jeden Fall!

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.403
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #5 am: 04 Dez 19, 11:32 »
Hallo Tom.

Wenn du mal wieder in der Gegend unterwegs bist.
Direkt vor dem Tunnel am Hochtor, auf der linken Seite  gibts noch mehr so alte Bergbaue und Halden .
Dort kannst du auch recht nette Sachen im Kleinstufenbereich finden !

Loismin

Offline Tom67

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #6 am: 05 Dez 19, 22:33 »
Danke für den netten, guten Tipp, Loismin!
Es kann sein, dass wir nächstes Jahr im Sommer wieder in den Tauern sind, evrtl. auch wieder ungefähr in der Region, vielleicht klappt es dann sogar.

P.S.: Ich war letztes Jahr in der Region u.a. auch am Hopffeldboden im Obersulzbachtal. Da herrschen ja Mikromounts vor, zwar viele verschiedene und z.T. auch seltene, aber eben auch meist klitzeklein. Ich bin gerade mit meinen Möglichkeiten dabei Fotos zu machen - gibt's hier jemanden, der sich mit den MM's vom Hopffeldboden auskennt?

Vielen Dank -  Thomas

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.403
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #7 am: 06 Dez 19, 07:35 »
Hallo.

Ich denke schon, daß ich dir mit Hopffeldboden weiterhelfen kann !

Loismin

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.258
Re: Stufe aus den Tauern: Mehrere unbestimmte Aggregate
« Antwort #8 am: 06 Dez 19, 07:45 »
s. hier im Atlas unter Hopffeldboden; dort findet sich eine große Anzahl von Fotos.

Aber wenn was über bleibt, ruhig Lois fragen.  ;D

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von isbjoern 15 Feb 20, 16:35
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Brauche Bestimmungshilfe Quarz mit ?? innere Mongolei ? China / mit Hämatit, Huanggang von nicoahlmann 15 Feb 20, 15:48
[erledigte Bestimmungen / completed determinations]
Re: Fluorit aus China / Xianghuapu von nicoahlmann 15 Feb 20, 15:43
[erledigte Bestimmungen / completed determinations]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von Schatten 15 Feb 20, 13:45
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von Kluftknacker 15 Feb 20, 12:19
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von Schatten 15 Feb 20, 08:51
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von Schatten 15 Feb 20, 08:50
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von isbjoern 15 Feb 20, 08:48
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von isbjoern 15 Feb 20, 08:36
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von isbjoern 14 Feb 20, 23:13
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von Uwe Kolitsch 14 Feb 20, 21:59
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von isbjoern 14 Feb 20, 21:16
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von geni 14 Feb 20, 20:26
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von Schatten 14 Feb 20, 20:22
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von isbjoern 14 Feb 20, 19:50
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von Schatten 14 Feb 20, 19:48
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Unbekanntes Mineral von der Juliushütte von isbjoern 14 Feb 20, 19:43
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Edelweißspitze Südseite, Tauern: Dolomit/Ankerit oder Feldspat (Albit)? von Axinit 14 Feb 20, 18:29
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Edelweißspitze Südseite, Tauern: Dolomit/Ankerit oder Feldspat (Albit)? von guefz 14 Feb 20, 18:27
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Edelweißspitze Südseite, Tauern: Dolomit/Ankerit oder Feldspat (Albit)? von Axinit 14 Feb 20, 16:23
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Edelweißspitze Südseite, Tauern: Dolomit/Ankerit oder Feldspat (Albit)? von stoanklopfer 14 Feb 20, 05:00
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Edelweißspitze Südseite, Tauern: Dolomit/Ankerit oder Feldspat (Albit)? von guefz 13 Feb 20, 23:17
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Edelweißspitze Südseite, Tauern: Dolomit/Ankerit oder Feldspat (Albit)? von Tom67 13 Feb 20, 22:25
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Welcher Stein ist das ? von wolfi 12 Feb 20, 19:38
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Welcher Stein ist das ? von oliverOliver 12 Feb 20, 19:34
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Welcher Stein ist das ? von julezbr 12 Feb 20, 19:14
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]