'._('einklappen').'
 

Prickler Halt

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Österreich / Kärnten / Sankt Veit an der Glan, Bezirk / Eberstein / St. Oswald, KG / Prickler Halt

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Oberhalb des Kupplerbrunnens zwischen Drucker- und Steinerhütte ("Lackbachhalt")

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schürfe unterhalb eines kleinen verwachsenen Steinbruches (Pinge)

Geo­lo­gie

Pegmatitgang im Eklogit

Letz­ter Be­such

2019

GPS-Ko­or­di­na­ten

Prickler Halt



Prickler Halt

WGS 84: 
Lat.: 46,8333333° N, 
Long: 14,65° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 49' 60" N,
   Long: 14° 39' 0" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=11594
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Prickler Halt, St. Oswald, KG, Eberstein, Sankt Veit an der Glan, Kärnten, AT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Prickler Halt
Aufrufe (Bild: 1437584864): 530
Prickler Halt

Fundstelle Prickler Halt - eine klassische Fundstelle in der Saualpe für Zoisit (TL)

Sammlung: Conny3
Copyright: Conny3
Beitrag: Conny3 2015-07-22
Fundstelle Prickler Halt
Aufrufe (Bild: 1437584635): 489
Fundstelle Prickler Halt

Fundstelle Prickler Halt - eine klassische Fundstelle in der Saualpe für Zoisit (TL)

Sammlung: Conny3
Copyright: Conny3
Beitrag: Conny3 2015-07-22
Prickler Halt
Aufrufe (Bild: 1437543752): 482
Prickler Halt

Fundgebiet Prickler Halt (Bildmitte)

Sammlung: Conny3
Copyright: Conny3
Beitrag: Conny3 2015-07-22

Mineralien (Anzahl: 13)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlCaFeHMgNaOSSiTiYZnZr
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 29. Jun 2020 - 22:47:41

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Zoisit
Aufrufe (Bild: 1443276474): 3484
Zoisit

Österreich, Kärnten, Eberstein, St. Oswald, Prickler Halt; Bildbreite - 13,5 mm;

Sammlung: hkern
Copyright: hkern
Beitrag: hkern 2015-09-26
Mehr   MF 
Zirkon x
Aufrufe (Bild: 1303656412): 1080
Zirkon x

Prickler Halt Saualpe Lavanttal Kärnten Österreich. BB=15mm.

Sammlung: pilzpirat
Copyright: pilzpirat
Beitrag: pilzpirat 2011-04-24
Mehr   MF 
Zoisit
Aufrufe (Bild: 1438184134): 466
Zoisit

Zoisitaggregat ca. 45 mm von der TL Prickler Halt, Saualpe

Sammlung: Conny3
Copyright: Conny3
Beitrag: Conny3 2015-07-29
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 29. Jun 2020 - 22:47:41

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 29. Jun 2020 - 22:47:41

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Werner, A.G. (1805). Zoisit. R. Jameson's Syst.Min., 1.Aufl. 2, 597. (Typ-Publ.)
  • Klaproth, M.H. (1807): Untersuchung des Zoisits von der Saualpe, Beitr. chem. Kenntniss der Mineralkörper, 4.Bd., Rottmann Berlin, S.179-85.
  • Niedermayr, G. (1984): Exkursion Saualpe: Prickler Halt, Grafenzeche, Kupplerbrunn. Karinthin, 91, S.175-81.
  • Niedermayr, G., Praetzel, I. (1995): Mineralien Kärntens.
  • Weiner, K.L. & Hochleitner, R. (1997). Steckbrief: Zoisit. Lapis, Jg.22, Nr.9, S.8.
  • Ertl, A. & Heede, H.U. (2000). Haben einige Eklogite der Typuslokalität in der Sau- und Koralpe außer der eo-Alpinen Metamorphose auch eine permische und eine variszische Metamorphose erlebt? Joannea - Miner., 1, S.5-22.
  • Thiedig, F. (2010): Eklogit. Ein interessantes Kärntner Gestein - Geschichte seiner Entdeckung, Verbreitung und Entstehung. Carinthia II, 200/120/1, S. 7- 48.
  • Weninger, H. (1976): Mineralfundstellen Steiermark und Kärnten, Bd. 5, S.152/153 Nr.59 Prickler Halt, Saualpe
  • Ernest Faninger (1991): Neue historische Daten über Karinthin und Zirkon von der Saualpe (Kärnten, Austria) Carinthia ll, 1991.

Quellenangaben

Einordnung