'._('einklappen').'
 

Kolm

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Österreich / Kärnten / Spittal an der Drau, Bezirk / Dellach im Drautal / Nörenach, KG / Kolm

An­fahrts­be­sch­rei­bung

ca. 1 km W von Dellach im Drautal

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

ehem. Blei-Zink-Bergbau

GPS-Ko­or­di­na­ten

Kolm



Kolm

WGS 84: 
Lat.: 46,7454413° N, 
Long: 13,0683583° E
WGS 84: 
Lat.: 46° 44' 43,589" N,
   Long: 13° 4' 6,09" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=27290
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Kolm, Nörenach, KG, Dellach im Drautal, Spittal an der Drau, Kärnten, AT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Lt. PICHLER (2009) gibt es folgende Stollen:

  • Ulrichstollen (860 m)
  • Johannistollen (bekannt für attraktive Wulfenitkristalle; 2012 geschlossen)
  • Moserstollen (810 m)
  • Aloisistollen
  • Carolusstollen (642 m)
  • Ullerfeldstollen (670 m)
  • Jakobistollen
  • Zubaustollen (620 m)
  • Heiligen Geist Firstenverhau

Mineralien (Anzahl: 12)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Wulfenit
Aufrufe (Bild: 1343724397): 416
Wulfenit

Größe: 0,83 mm: Fundort: Kolm, Dellach, Kötschach-Mauthen, Hermagor, Bezirk, Kärnten, Österreich

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2012-07-31
Mehr   MF 
Wulfenit
Aufrufe (Bild: 1343724475): 477
Wulfenit

Größe: 1 mm: Fundort: Kolm, Dellach, Kötschach-Mauthen, Hermagor, Bezirk, Kärnten, Österreich

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2012-07-31
Mehr   MF 
Wulfenit xx
Aufrufe (Bild: 1387029827): 372
Wulfenit xx

Bergbau Kolm - Glatschach - Dellach a.d.Drau - Kärnten - Österreich. BB = 20 mm.

Sammlung: pilzpirat
Copyright: pilzpirat
Beitrag: pilzpirat 2013-12-14
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Götzinger, M.A. (1984). Über sedimentäre Fluoritbildungen in triadischen Karbonatgesteinen des Draizuges, Kärnten, Österreich. Aufschluss, Jg.35, H.10, S.351-58.
  • Pichler, A. (2009): Bergbau in Westkärnten, Eine Bestandsaufnahme der noch sichtbaren Merkmale der historischen Bergbaue in Westkärnten. Naturw. Verein Kärnten, Sonderh.63, 1-416.