https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Maissau

Profile

Path to the site

Österreich / Niederösterreich / Hollabrunn, Bezirk / Maissau

Journey Description

Stadtgemeinde mit 1870 Einwohnern. Liegt am Übergang vom Weinviertel zum Waldviertel am Fuß des Manhartsberges.

Exposure description

siehe die untergeordneten Fundstellen

Geology

Maissau liegt direkt an der Diendorfer Störung bzw. am "Diendorfer Störungssystem".

Quarzgang aus Bänderamethyst.

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=8229
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Maissau, Hollabrunn, Niederösterreich, AT
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (5 Images total)

Limberg, Stbr. Hengl
Views (File:
1456603224
): 1576
Limberg, Stbr. Hengl
Zustand E2-2016. Westliches Ende des Bruchs an der Grenze der KG Limberg zur KG Burgschleinitz.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Limberg/Gänsgraben/Granitsteinbruch (Hengl, Steinbruch)
Image: 1456603224
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limberg, Stbr. Hengl

Zustand E2-2016. Westliches Ende des Bruchs an der Grenze der KG Limberg zur KG Burgschleinitz.

Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2016-02-27
Limberg, Stbr. Hengl
Views (File:
1456603205
): 206
Limberg, Stbr. Hengl
Zustand E2-2016. Blick über den westlichen Bruchteil ca. nach (Süd-)Osten, Gänsgraben-auswärts Richtung Schmidatal.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Limberg/Gänsgraben/Granitsteinbruch (Hengl, Steinbruch)
Image: 1456603205
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limberg, Stbr. Hengl

Zustand E2-2016. Blick über den westlichen Bruchteil ca. nach (Süd-)Osten, Gänsgraben-auswärts Richtung Schmidatal.

Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2016-02-27
Limberg, Stbr. Hengl
Views (File:
1456603243
): 1343
Limberg, Stbr. Hengl
Zustand E2-2016. Westende des Bruchs bei der "Alten Kuh".
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Limberg/Gänsgraben/Granitsteinbruch (Hengl, Steinbruch)
Image: 1456603243
License: Usage for Mineralienatlas project only
Limberg, Stbr. Hengl

Zustand E2-2016. Westende des Bruchs bei der "Alten Kuh".

Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2016-02-27

You find additional specimen at the Geolitho Museum

Detailed Description

Neben den bekannten Mineralienfundstellen gibt es in bzw. bei Maissau auch eine Vielzahl miozäner Fossilfundstellen.
Unter anderem können in marinen Schottern, einerseits aus dem Oberen Eggenburgium (Äquivalent zur Zogelsdorf-Fm), andererseits aus dem Karpatium (Laa-Fm) verkieselte Hölzer gefunden werden - wenn auch nur ziemlich selten.

Der bekannte "Maissauer Granit" ist eigentlich ein Metagranit (schwach metamorph / grünschieferfaziell überprägt).

Mineral images (29 Images total)

Rauchquarz
Views (File:
1298309056
): 1464
Rauchquarz
Graue prismatische Kristalle mit farbloser Hülle, BB 16,5 mm. Fundort: Maissau, Hollabrunn, Weinviertel, Niederösterreich, Österreich.
Copyright: Hannes Osterhammer; Contribution: Münchener Micromounter
Collection: Lithothek der Münchener Micromounter, Collection number: A021160, Donator: Erwin Loeffler
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Mineral: Smoky Quartz
Image: 1298309056
Rating: 6 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Rauchquarz (SNr: A021160)

Graue prismatische Kristalle mit farbloser Hülle, BB 16,5 mm. Fundort: Maissau, Hollabrunn, Weinviertel, Niederösterreich, Österreich.

Collection: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Contribution: Münchener Micromounter 2011-02-21
More   MF 
Amethyst
Views (File:
1218881584
): 860
Amethyst
Angeschliffene Platte, 12x6cm, Fo: Maissau, Hollabrunn, Weinviertel, Niederösterreich, Österreich. 2003. Fundmöglichkeiten gegeben.
Copyright: Katschcalcit; Contribution: Katschcalcit
Collection: Josef Metzger
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Amethyst-Gang
Mineral: Amethyst
Image: 1218881584
Rating: 2 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Amethyst

Angeschliffene Platte, 12x6cm, Fo: Maissau, Hollabrunn, Weinviertel, Niederösterreich, Österreich. 2003. Fundmöglichkeiten gegeben.

Collection: Josef Metzger
Copyright: Katschcalcit
Contribution: Katschcalcit 2008-08-16
More   MF 
Amethyst
Views (File:
1398275940
): 782
Amethyst
Amethyst aus Maissau,Größe:4x3x2cm,Eigenfund im April 2014,
Copyright: WJungwirth; Contribution: WJungwirth
Collection: Mineralien Niederösterreichs von Ing.Wolfgang Jungwirth, Collection number: 070414 16
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Amethyst-Gang
Mineral: Amethyst
Image: 1398275940
Rating: 1 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Amethyst (SNr: 070414 16)

Amethyst aus Maissau,Größe:4x3x2cm,Eigenfund im April 2014,

Collection: Mineralien Niederösterreichs von Ing.Wolfgang Jungwirth
Copyright: WJungwirth
Contribution: WJungwirth 2014-04-23
More   MF 

Minerals (Count: 50)

?

Hint

- Click on one or more elements to see only minerals including this elements (green background).

- Click twice to exclude minerals with this element (green background, red text color).

resetAlCaCeCCuFeFHKMgMnNaOPbSSiTiZn
Refresh list | View legend

Legend

Mineral -> approved mineral
Mineral (TL) -> mineral type locality
Mineral -> not approved mineral
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these mineral
 M -> Link to common mineral page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Mineral ? -> Occurrence douptful

Actuality: 21. Feb 2024 - 15:58:21

Rock images (11 Images total)

Granitgrus
Views (File:
1392045359
): 2333
Granitgrus
Granit-(bzw. Metagranit-)Verwitterungsgrus, Maissau-Nord, Bez. Hollabrunn, NÖ, 2014.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Rock: granite
Encyclopedia: Grus
Image: 1392045359
License: Usage for Mineralienatlas project only
Granitgrus

Granit-(bzw. Metagranit-)Verwitterungsgrus, Maissau-Nord, Bez. Hollabrunn, NÖ, 2014.

Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2014-02-10
More   RLF 
Brekzie
Views (File:
1417165399
): 745
Brekzie
Tektonische Brekzie; Gumping bei Maissau, NÖ.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Rock: breccia
Image: 1417165399
License: Usage for Mineralienatlas project only
Brekzie

Tektonische Brekzie; Gumping bei Maissau, NÖ.

Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2014-11-28
More   RF 
Wüstenpatina
Views (File:
1650133131
): 399
Wüstenpatina
Wüstenpatina („Wüstenlack“) auf mehrfach umgelagertem mesozoischem Hornstein (Spongilit) aus der marinen Laa-Fm (Miozän, Karpatium). Die Patina zeigt, dass das Stück nach der Erosion aus dem primären Ablagerungskontext und einem (wohl fluviatilen) Transport in einem ariden Klima (vermutlich im Paläozän/Eozän) länger an der Oberfläche lag und atmosphärischen Einflüssen ausgesetzt war, bevor es (wohl nach – mindestens – einem neuerlichen fluviatilen Transport) in den marinen Schottern der Laa-Fm abgelagert wurde. Bei den Umlagerungsvorgängen nach der paläogenen Patinabildung blieb die dunkelbraun-schwarze Mn-/Fe-Oxidkruste überwiegend erhalten, während der typische intensive Glanz teilweise wieder abgerieben wurde und nur noch partiell (v.a. in vertieften Bereichen) im ursprünglichen Ausmaß vorhanden ist. Die primären mesozoischen Ablagerungseinheiten des Cherts (wohl am Ost- bis Südrand der Böhmischen Masse gelegen) sind nicht mehr zu identifizieren, da sie offenbar komplett der Erosion zum Opfer gefallen sind. FO: SG Maissau, NÖ, AT, Fundgebiet Oberdürnbach/Unterdürnbach/Limberg (nicht mehr exakt zuordenbar). Maße ca. 4,5 x 2 x 2 cm.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Oliver S.
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Rock: gravel
Formation: Laa-Formation
Encyclopedia: Wüstenlack
Image: 1650133131
License: Usage for Mineralienatlas project only
Wüstenpatina

Wüstenpatina („Wüstenlack“) auf mehrfach umgelagertem mesozoischem Hornstein (Spongilit) aus der marinen Laa-Fm (Miozän, Karpatium). Die Patina zeigt, dass das Stück nach der Erosion aus dem primär...

Collection: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2022-04-16
More   RStLF 

Rocks (Count: 9)

Refresh list | View legend

Legend

Rock -> name of the rock
Rock (TL) -> rock type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these rock
 R -> Link to common rock page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Rock ? -> Occurrence douptful

Actuality: 21. Feb 2024 - 15:58:21

Fossil images (14 Images total)

Seepocken
Views (File:
1487956537
): 958
Seepocken
Seepocken (Balanidae) auf Brandungsgeröll, Miozän, Eggenburgium. FO: Limberg, SG Maissau, VB Horn, NÖ; Ausgestellt im Krahuletzmuseum.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Krahuletzmuseum
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Limberg/Gänsgraben/Granitsteinbruch (Hengl, Steinbruch)
Fossil: Balanidae
Image: 1487956537
License: Usage for Mineralienatlas project only
Seepocken

Seepocken (Balanidae) auf Brandungsgeröll, Miozän, Eggenburgium. FO: Limberg, SG Maissau, VB Horn, NÖ; Ausgestellt im Krahuletzmuseum.

Collection: Krahuletzmuseum
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2017-02-24
More   FoF 
Silifiziertes Holz (unb.)
Views (File:
1579354246
): 66
Silifiziertes Holz (unb.)
Silifiziertes Holz mit erhaltenem Kern; L. ca. 8,5 cm, B. ca. 5,5 cm; Laa-Fm, Karpatium, Miozän; FO: Umgebung von Maissau, NÖ, AT
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Oliver S.
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Fossil: Dicotyledonae
Image: 1579354246
License: Usage for Mineralienatlas project only
Silifiziertes Holz (unb.)

Silifiziertes Holz mit erhaltenem Kern; L. ca. 8,5 cm, B. ca. 5,5 cm; Laa-Fm, Karpatium, Miozän; FO: Umgebung von Maissau, NÖ, AT

Collection: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2020-01-18
More   FoF 
Kieselholz
Views (File:
1478790162
): 370
Kieselholz
Kieselholz (L. ca. 34 cm) aus dem Gebiet der SG Maissau, NÖ; marine Schotter der Laa-Fm, Karpatium, Miozän.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Oliver S.
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Fossil: Dicotyledonae, Plantae
Encyclopedia: Holz
Image: 1478790162
Rating: 9 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Kieselholz

Kieselholz (L. ca. 34 cm) aus dem Gebiet der SG Maissau, NÖ; marine Schotter der Laa-Fm, Karpatium, Miozän.

Collection: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2016-11-10
More   FoLF 

Fossils (Count: 19)

Astropecten forbesir
Krahuletzmuseum
(Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Limberg/Gänsgraben/Granitsteinbruch (Hengl, Steinbruch))
1 PF
Bivalviar
meist stark abgerollte Austernschalen im Schotter der Laa-Fm, zudem diverse marine Fauna in Sand und Kalksandstein aus dem Eggenburgium (O.S.)
(Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Oberdürnbach)
3F
Hemipatagusr
Kroh 2007
(Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Grübern)
1F
Plantaer
selten kleine Kieselhölzer im Schotter der Laa-Fm (O.S.)
(Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau/Oberdürnbach)
3 PF
Refresh list | View legend

Legend

Fossil -> name of the fossil
Fossil (TL) -> fossil type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these fossil
 F -> Link to common fossil page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Fossil ? -> Occurrence douptful

Actuality: 21. Feb 2024 - 15:58:21

Images of stratigraphic units (2 Images total)

Wüstenpatina
Views (File:
1650133220
): 407
Wüstenpatina
Wüstenpatina („Wüstenlack“) auf mehrfach umgelagertem mesozoischem Hornstein (Spongilit) aus der marinen Laa-Fm (Miozän, Karpatium). Die Patina zeigt, dass das Stück nach der Erosion aus dem primären Ablagerungskontext und einem (wohl fluviatilen) Transport in einem ariden Klima (vermutlich im Paläozän/Eozän) länger an der Oberfläche lag und atmosphärischen Einflüssen ausgesetzt war, bevor es (wohl nach – mindestens – einem neuerlichen fluviatilen Transport) in den marinen Schottern der Laa-Fm abgelagert wurde. Bei den Umlagerungsvorgängen nach der paläogenen Patinabildung blieb die dunkelbraun-schwarze Mn-/Fe-Oxidkruste überwiegend erhalten, während der typische starke Glanz teilweise wieder abgerieben wurde und nur noch partiell (v.a. in vertieften Bereichen) in ursprünglicher Intensität vorhanden ist. Die primären mesozoischen Ablagerungseinheiten des Cherts (wohl am Ost- bis Südrand der Böhmischen Masse gelegen) sind nicht mehr zu identifizieren, da sie offenbar komplett der Erosion zum Opfer gefallen sind. FO: SG Maissau, NÖ, AT, Fundgebiet Oberdürnbach/Unterdürnbach/Limberg (nicht mehr exakt zuordenbar). Maße ca. 4 x 4 x 3 cm.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Oliver S.
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Rock: gravel
Formation: Laa-Formation
Encyclopedia: Wüstenlack
Image: 1650133220
License: Usage for Mineralienatlas project only
Wüstenpatina

Wüstenpatina („Wüstenlack“) auf mehrfach umgelagertem mesozoischem Hornstein (Spongilit) aus der marinen Laa-Fm (Miozän, Karpatium). Die Patina zeigt, dass das Stück nach der Erosion aus dem primär...

Collection: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2022-04-16
More   RStLF 
Wüstenpatina
Views (File:
1650133131
): 399
Wüstenpatina
Wüstenpatina („Wüstenlack“) auf mehrfach umgelagertem mesozoischem Hornstein (Spongilit) aus der marinen Laa-Fm (Miozän, Karpatium). Die Patina zeigt, dass das Stück nach der Erosion aus dem primären Ablagerungskontext und einem (wohl fluviatilen) Transport in einem ariden Klima (vermutlich im Paläozän/Eozän) länger an der Oberfläche lag und atmosphärischen Einflüssen ausgesetzt war, bevor es (wohl nach – mindestens – einem neuerlichen fluviatilen Transport) in den marinen Schottern der Laa-Fm abgelagert wurde. Bei den Umlagerungsvorgängen nach der paläogenen Patinabildung blieb die dunkelbraun-schwarze Mn-/Fe-Oxidkruste überwiegend erhalten, während der typische intensive Glanz teilweise wieder abgerieben wurde und nur noch partiell (v.a. in vertieften Bereichen) im ursprünglichen Ausmaß vorhanden ist. Die primären mesozoischen Ablagerungseinheiten des Cherts (wohl am Ost- bis Südrand der Böhmischen Masse gelegen) sind nicht mehr zu identifizieren, da sie offenbar komplett der Erosion zum Opfer gefallen sind. FO: SG Maissau, NÖ, AT, Fundgebiet Oberdürnbach/Unterdürnbach/Limberg (nicht mehr exakt zuordenbar). Maße ca. 4,5 x 2 x 2 cm.
Copyright: oliverOliver; Contribution: oliverOliver
Collection: Oliver S.
Location: Österreich/Niederösterreich/Hollabrunn, Bezirk/Maissau
Rock: gravel
Formation: Laa-Formation
Encyclopedia: Wüstenlack
Image: 1650133131
License: Usage for Mineralienatlas project only
Wüstenpatina

Wüstenpatina („Wüstenlack“) auf mehrfach umgelagertem mesozoischem Hornstein (Spongilit) aus der marinen Laa-Fm (Miozän, Karpatium). Die Patina zeigt, dass das Stück nach der Erosion aus dem primär...

Collection: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Contribution: oliverOliver 2022-04-16
More   RStLF 

Stratigraphic units (Count: 3)

Refresh list | View legend

Legend

Formation -> name of the formation
Formation (TL) -> formation type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these formation
 Fo -> Link to common formation page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Formation ? -> Occurrence douptful

Actuality: 21. Feb 2024 - 15:58:21

Subsidiary Pages

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

Refresh list | Fold level: 2 - 3 - 4 - 5 - Unfold all

Actuality: 21. Feb 2024 - 15:58:21

External links

wiki Maissau

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Knobloch, G. u. H. Zenz (2022). Kryptokristalline Quarze und Landschaftssteine aus Niederösterreich. Min.-Welt, Jg.33, H.2, S.42-58.
  • Dallinger, R., A. Watzl (Sen.) u. G. Knobloch (2023). Vielfältige Formen und Farben: Quarzkristalle aus dem österreichischen Waldviertel. Lapis, Jg.48, H.5, S.12-33.

Autor:

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) Ux8LJNcRZ02NHGmFsT_l-g
GUID (Global unique identifier) 240B1F53-11D7-4D67-8D1C-6985B13FE5FA
Database ID 8229