'._('einklappen').'
 

Florianibründl

Steckbrief

Land

Österreich

Re­gi­on

Niederösterreich / Horn, Bezirk / Eggenburg / Florianibründl

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

ehemaliger Steinbruch und umliegende Felder

Fund­s­tel­len­typ

Steinbruch (alt)

Geo­lo­gie

mariner Kalksandstein der Zogelsdorf-Fm (oberstes Eggenburgium, Untermiozän)

Letz­ter Be­such

Anf. 2015

GPS-Ko­or­di­na­ten

Florianibründl



Florianibründl

WGS 84: 
Lat.: 48,63341266° N, 
Long: 15,80234459° E
WGS 84: 
Lat.: 48° 38' 0,286" N,
   Long: 15° 48' 8,441" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

ÖK 21

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=36543
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (6 Bilder gesamt)

Florianibründl
Aufrufe (Bild: 1420632577): 246
Florianibründl

Blick auf das ehemalige Steinbruchgelände von S. Eggenburg, Bez. Horn, NÖ, 2015.

Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2015-01-07
Florianibründl
Aufrufe (Bild: 1420632556): 250
Florianibründl

Bildstock im Grabenansatz (Ostteil). Eggenburg, Bez. Horn, NÖ, 2015.

Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2015-01-07
Florianibründl
Aufrufe (Bild: 1420632511): 230
Florianibründl

Blick in den oberen (nordöstlichen) Teil des ehemaligen Steinbruchs. Eggenburg, Bez. Horn, NÖ, 2015.

Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2015-01-07

Ausführliche Beschreibung

Das sog. "Florianibründl" ist ein alter, längst aufgelassener Steinbruch im Ansatz eines natürlichen Grabens. Heute ist der Großteil des ehemaligen Bruchgeländes als Fischteichgelände eingezäunt, der übrige Teil ist dicht bewachsen. Fundchancen (hauptsächlich für Muscheln) in Randbereichen und vor allem auf den umliegenden Feldern gegeben.
Die Fundzone Forianibründl verbindet die Fundbereiche Kühnring Südost und Eggenburg Süd (Brunnstube / Kremserfeld). Bei großzügiger Betrachtung könnte sie auch als Bestandteil des Fundgebietes "Eggenburg Süd" aufgefasst werden. Da es sich aber um einen bekannten historischen Aufschluss handelt, wird das Florianibründl hier als eigene Fundstelle angeführt.

oliverOliver

Gesteine (Anzahl: 1)

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Florianibründl, Zogelsdorfer Kalksandstein
Aufrufe (Bild: 1420632536): 384
Florianibründl, Zogelsdorfer Kalksandstein

Pectinidenrest im Kalksandstein der Zogelsdorf-Fm. Eggenburg, Bez. Horn, NÖ, 2015.

Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2015-01-07

Fossilien (Anzahl: 3)

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Muschel
Aufrufe (Bild: 1419498799): 337
Muschel

Muschelsteinkern mit Schalenresten, B. ca. 6,5 cm. Florianibründl, Eggenburg, NÖ; Feldfund 2014.

Sammlung: Elias Thomae
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2014-12-25

Untergeordnete Seiten


Einordnung