'._('einklappen').'
 

Ödenkar

Steckbrief

Land

Österreich

Re­gi­on

Salzburg / St. Johann im Pongau, Bezirk / Gasteinertal / Bad Gastein / Böckstein / Naßfeld / Kreuzkogel-Massiv / Radhausberg / Ödenkar

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Liegt zwischen dem Radhausberg und dem Salesenkogel.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Alte Goldbergbaue mit Halden - aber auch Alpine Klüfte mit Beryll, Brannerit, Quarz ...

Zu­gangs­be­schränku­ngen

keine Zugangsbeschränkung - Hochalpine Region!!

Letz­ter Be­such

Sommer 2009 Florian Wrobel

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=17785
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (5 Bilder gesamt)

Bergbauhalden am Ödenkar
Aufrufe (Bild: 1313766846): 397
Bergbauhalden am Ödenkar

im Vordergrung und hinten der tiefe Einschnitt am Radhausberg der die Fortsetzung des Goldgangs; markiert, der sich durch den Radhausberg zieht

Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2011-08-19
Der Radhausberg
Aufrufe (Bild: 1313766648): 364
Der Radhausberg

vom Kreuzkogel aus gesehen

Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2011-08-19
Kleiner  Rundblick vom Kreuzkogel aus
Aufrufe (Bild: 1313766463): 365
Kleiner Rundblick vom Kreuzkogel aus

in der Bildmitte hinten die Spitze des Großglockners

Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2011-08-19

Mineralien (Anzahl: 35)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsAuBaBiCCaClCuFeHKMgMoNaOPPbSSiTiUWZn
Anatasr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Aragonitr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Arsenopyritr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Bariopharmakosideritr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Bismitr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Bismutitr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
BM
Cerussitr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
'Chlorit-Gruppe'r
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Galenitr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Goldr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Quarzr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Skoroditr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
M
Wulfenitr
Eigenfund Florian Wrobel
(Salzburg/St. Johann im Pongau, Bezirk/Gasteinertal/Bad Gastein/Böckstein/Naßfeld/Kreuzkogel-Massiv/Radhausberg/Ödenkar)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. Feb 2017 - 19:29:17

Mineralbilder (3 Bilder gesamt)

Pseudomorphose nach einem (Pb-?)Bi-Sulfosalz
Aufrufe (Bild: 1277659029): 882
Pseudomorphose nach einem (Pb-?)Bi-Sulfosalz

Fundort: Ödenkar, Kreuzkogel, Gastein, Österreich; Fund: 2008; Bildbreite: 2,0 mm

Sammlung: Florian
Copyright: Florian
Beitrag: Florian 2010-06-27
Wulfenit -xx
Aufrufe (Bild: 1266591031): 715
Wulfenit -xx

Fundort: Ödenkar, Kreuzkogel, Gastein, Salzburg, Österreich; Fund: 2008; Bildbreite: 3 mm

Sammlung: Florian
Copyright: Florian
Beitrag: Florian 2010-02-19
Wulfenit -xx
Aufrufe (Bild: 1266590317): 497
Wulfenit -xx

Fundort: Ödenkar, Kreuzkogel, Gastein, Österreich; Fund: 2008; Bildbreite: 3 mm

Sammlung: Florian
Copyright: Florian
Beitrag: Florian 2010-02-19

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Pošepný, F. (1888): Die Goldbergbaue der Hohen Tauern mit besonderer Berücksichtigung des Rauriser Goldberges. Archiv für pract. Geol., 1-256.
  • Auer, C. (2005): 1408: Parsonsit, Dumontit, Cerussit und Schwefel vom Radhausberg-Ödenkar, Salzburg. In: Niedermayr, G. et al. (2005): Neue Mineralfunde aus Österreich LIV. Carinthia II, 195/115, 292-93.
  • Niedermayr et al. (2006): Neue Mineralfunde aus Österreich LV. – Carinthia II, 196./116.: 121-57.
  • Putz, H. (2007): Beiträge zur Landesmineralogie Salzburgs. Miner. Arch. Salzb. 12, 255-56.
  • Niedermayr, G. et al. (2007): Neue Mineralfunde aus Österreich LVI. Carinthia II, 197/117, 149-90.
  • Niedermayr, G. & A. Wittern (2009). Mineralreiches Österreich: Salzburg, Tirol, Vorarlberg. Ed.Min.-Welt, Bode Verlag, Haltern, S.33.

Einordnung