'._('einklappen').'
 

Brennkogel (Nordflanke)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Österreich / Salzburg / Zell am See, Bezirk (Pinzgau) / Fusch an der Glocknerstraße / Fuschertal / Brennkogel-Gebiet / Brennkogel (Nordflanke)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Der Brennkogel bildet einen Teil der Hohen Tauern, welche Salzburg und Kärnten trennen.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schürfe, Stollen, Halden.

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Das Brennkogel Massiv besteht hauptsächlich aus Serpentinit. Am Gipfel-Bereich und NW davon steht Ca-reicher Glimmerschiefer und Phyllit an. Ein System von Quarz-Carbonat Gängen durchschlägt den Serpentinit unterhalb des Gipfels. In diesen wurde in der Vergangenheit Gold abgebaut.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Brennkogel Nordflanke



Brennkogel Nordflanke

WGS 84: 
Lat.: 47,1004382° N, 
Long: 12,81941328° E
WGS 84: 
Lat.: 47° 6' 1,578" N,
   Long: 12° 49' 9,888" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=18775
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Brennkogel, Brennkogel-Gebiet, Fuschertal, Fusch an der Glocknerstraße, Zell am See, Salzburg, AT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (4 Bilder gesamt)

Oberer Goldgang
Aufrufe (Bild: 1472977498): 399
Oberer Goldgang

am Brennkogel, leider total ausgeerzt !

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2016-09-04
Brennkogel und Kloben
Aufrufe (Bild: 1471679317): 359
Brennkogel und Kloben

Österreich/Salzburg/Zell am See, Bezirk (Pinzgau)/Fusch an der Glocknerstraße/Fuschertal/Brennkogel-Gebiet/Brennkogel (Nordflanke). Blick auf den Brennkogel und Kloben und Brennkogel(kees)-Gletsche...

Sammlung: woelsendorfer
Copyright: woelsendorfer
Beitrag: woelsendorfer 2016-08-20
Alter Goldstollen
Aufrufe (Bild: 1436782073): 500
Alter Goldstollen

Brennkogel Nordflanke ,im vorderen Teil aufgetaut und hinten noch total vereist

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2015-07-13

Mineralien (Anzahl: 45)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuCCaCoCrCuFFeHKMgNiOPbSSbSiTiWZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 16. Sep 2020 - 12:52:12

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Gold
Aufrufe (Bild: 1437404102): 554
Gold

Schöne ausgeätzte Kristalle vom Brennkogel; Glocknergruppe; Bildbreite 3 mm

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2015-07-20
Mehr   MF 
Millerit xx
Aufrufe (Bild: 1437839465): 375
Millerit xx

mit Fuchsit, Brennkogel, Österreich; Bildbreite 4 mm

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2015-07-25
Mehr   MF 
Millerit xx
Aufrufe (Bild: 1437839581): 244
Millerit xx

mit Fuchsit, Brennkogel, Österreich; Bildbreite 3 mm

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2015-07-25
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 16. Sep 2020 - 12:52:12

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 16. Sep 2020 - 12:52:12

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Strasser, A.: Die Minerale Salzburgs (1989). 384 S. Eigenverlag Salzburg.
  • Paar/Günther/Gruber .Das Buch vom Tauerngold.
  • A. Pichler (2009): Bergbau in Westkärnten, Eine Bestandsaufnahme der noch sichtbaren Merkmale der historischen Bergbaue in Westkärnten. Naturw. Ver. für Kärnten, 63. Sonderh., 1-416.
  • Uwe KOLITSCH (2018). Christian AUER, "Annabergit, Aragonit, Arseniosiderit(?), Chalkopyrit, Galenit, Hörnesit, ein Mineral der Kaolinitgruppe, Limonit, Polybasit, Polydymit, Pyrrhotin, Scheelit, Zn-Tetraedrit, Vaesit, Violarit und Zincochromit von der Brennkogel-Nordflanke, Fuschertal, Hohe Tauern, Salzburg".Carinthia II, Jg.208/128, S.216-18.
  • Strasser, A. (2018): Kurzbericht vom Brennkogel und vom Kloben an der Kärntnerisch-Salzburgischen Grenze. Steir. Mineralog, Bd.33, S.46-47.
  • Jakely, D. (2018): Aktueller Goldfund südwestlich Brennkogel, Glocknergruppe, Kärnten - Ein Vorbericht. Steir. Mineralog, Bd..33, S.48-49.

Einordnung