'._('einklappen').'
 

Unterlaussa

Steckbrief

Land

Österreich

Re­gi­on

Steiermark / Liezen, Bezirk / St. Gallen / Weißenbach an der Enns, KG / Unterlaussa

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Sammelverbot.

To­po­gra­phi­sche Kar­te

Österr. Karte 1:50000, Bl. 100, Hieflau

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7571
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Unterlaussa, ist ein alter Bergbauort. Der Ort liegt teils in der Steiermark, teils in Oberösterreich (Weyer), wobei der steirische Teil zu St. Gallen gehört. Der Abbau erfolgte auf Bauxit. Das Knappenhaus war am Blaberg, und wurde nachgebaut. Heute dient es als Museum das über den gesamten Bergbau berichtet.

Mineralien (Anzahl: 19)

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Fluorit.
Aufrufe (Bild: 1216391572): 1060
Fluorit.

Phantomfluorit,.Bildausschnitt ca.5cm.Teilweise Runenartige Ätzflächen.Fundort:Altenmarkt-Unterlaussa,St.Gallen,Admont,Steiermark,Österreich

Sammlung: SENNAH
Copyright: Marco Zumpe
Beitrag: SENNAH 2008-07-18
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1216391774): 1110
Fluorit

Handtellergroße Fluoritstufe; Fundort:Altenmarkt Unterlaussa,St.Gallen,Admont, Steiermark,Österreich

Sammlung: SENNAH
Copyright: Marco Zumpe
Beitrag: SENNAH 2008-07-18
Fluorit kristall
Aufrufe (Bild: 1365619776): 571
Fluorit kristall

Österreich Steiermark Unterlaussa, Größe: 5 cm gefunden als man dort noch sammeln durfte 1989

Sammlung: Peter Rothenburger
Copyright: Peter Rothenburger
Beitrag: Oisberg 2013-04-10

Gesteine (Anzahl: 4)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Red. Min.-Welt (2015). Ausstellungen, Sonderschauen: Wiedererföffnung im Bergbaumuseum Knappenhaus Unterlaussa, Oberösterreich. Min,-Welt, Jg.26, H.4, S.12-13.

Quellenangaben

Einordnung