'._('einklappen').'
 

Niederwölz

Steckbrief

Land

Österreich

Re­gi­on

Steiermark / Murau, Bezirk / Niederwölz

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7793
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Ehemaliges Hammerwerk in Niederwölz.
Aufrufe (Bild: 1221057793): 383
Ehemaliges Hammerwerk in Niederwölz.

1838/39 ließ Adolf II. Fürst zu Schwarzenberg in Niederwölz anstelle eines kleinen Hammerwerkes, 4 Frischherde und 3 Schwanzhämmer umfassende Frischhütte erbauen. 1977 wurde das Hammerwerk abgetragen.

Copyright: Archiv: Josef Metzger (Katschcalcit)
Beitrag: Katschcalcit 2008-09-10
Niederwölz
Aufrufe (Bild: 1220429254): 346
Niederwölz

Ansichtskarte von Niederwölz um 1900, im 18. Jahrhundert wurde hier Eisen verhüttet.

Copyright: Archiv: Josef Metzger (Katschcalcit)
Beitrag: Katschcalcit 2008-09-03
Stinglbauer (Freiungsherberge)
Aufrufe (Bild: 1219678871): 290
Stinglbauer (Freiungsherberge)

Seit dem 16. Jahrhundert wird hier die Obermurtaler Herbstmesse abgehalten, beim Stinglbauer wird die Freiung, das Wahrzeichen vom Maxlaunmarkt aufbewahrt.Hinter dem Stinglbauerhaus befand sich 183...

Sammlung: Josef Metzger
Copyright: Katschcalcit
Beitrag: Katschcalcit 2008-08-25

Ausführliche Beschreibung

Niederwölz, im Bez. Murau gelegen, geschichtlich das erste Mal genannt 1234. Niederwölz bietet folgende Fundstellen: Kollau, Puxberg-Pegmatitgang, Puxberg-Kohlboden.

Mineralien (Anzahl: 22)

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellenangaben

Einordnung