'._('einklappen').'
 

Silberbergstollen

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Österreich / Tirol / Kufstein, Bezirk / Brixlegg / Zimmermoos / Geyer / Silberberg / Silberbergstollen

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Halde des Unterfahrungsstollens unterm GeyerKöpfl zum Silberberg und den Erzzonen des Gratspitz.

Geo­lo­gie

Der Stollen durchschneidet die Gesteinsserien des Ramsau-Dolomit, Alpiner Buntsandstein, Wilschönauer Schiefer, Raiber Schichten, Partnach Schichten und Reichenhaller Schichten und sollte den Devonischen Dolomit des Gratlspitz erreichen.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=15207
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Silberbergstollen, Silberberg, Geyer, Zimmermoos, Brixlegg, Kufstein, Tirol, AT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Halde Silberbergstollen
Aufrufe (Bild: 1254418117): 1653
Halde Silberbergstollen

Brixlegg, Tirol

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2009-10-01
Stollenportal Silberbergstollen
Aufrufe (Bild: 1254417997): 1599
Stollenportal Silberbergstollen

Brixlegg, Tirol

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2009-10-01

Ausführliche Beschreibung

Der Silberbergstollen wurde 1941 als 3. Unterfahrungsstollen ca. 400 m hinter den beiden Bauernhöfen Unterstein in der Gemeinde Reith in 968 m SH auf der Nordseite des Silberbergecks angefahren. Er ereichte nicht sein Ziel und nicht die erwartete Erzzone, weil er wegen der Kriegsereignisse aufgegeben werden musste. Genaue Beschreibung siehe Lapis Heft 5, 2010.

Mineralien (Anzahl: 44)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBaCCaCdClCoCuFeHMgNiOPbSSbSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 22. Oct 2020 - 14:28:12

Mineralbilder (10 Bilder gesamt)

Akanthit xx
Aufrufe (Bild: 1389036788): 952
Akanthit xx (SNr: 636)

Mineralien: Akanthit xx (metallisch, schwarze "federartige" x); Fundort: Silberbergstollen, Silberberg, Brixlegg, Tirol, Österreich; Bestimmung: optisch Bestimmt WF; Bildbreite: 2,2mm

Sammlung: Florian
Copyright: Florian
Beitrag: Florian 2014-01-06
Mehr   MF 
rot durchscheinender Proustit
Aufrufe (Bild: 1497895132): 396
rot durchscheinender Proustit

Silberbergstollen, Brixlegg, Tirol; Bildbreite ca 2,5 mm

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2017-06-19
Mehr   MF 
Akanthit
Aufrufe (Bild: 1345996525): 1149
Akanthit (SNr: A020421)

Schwarze spießige Kristalle, BB = 2,5 mm. Fundort: Silberbergstollen, Unterstein, Silberberg, Brixlegg, Tirol, Österreich.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-08-26
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Schieferr
Wildschönauer Schiefer
(Tirol/Kufstein, Bezirk/Brixlegg/Zimmermoos/Geyer/Silberberg/Silberbergstollen)
G
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 22. Oct 2020 - 14:28:12

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Formation -> Name der Formation
Formation (TL) -> Formation-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Teillokalitäten mit diesen Formationen
 Fo -> Link zur allgemeinen Formationsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Formation ? -> Auftreten fragwürdig

Aktualität: 22. Oct 2020 - 14:28:13

Untergeordnete Seiten

 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 22. Oct 2020 - 14:28:13

Externe Verweise (Links)

Geologie des Trias-Streifens und des Schwazer Dolomits südlich des Inn zwischen Schwaz und Wörgl (Tirol)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schnorrer, G. (1994). Die Sekundärminerale des Bergbaugebietes Schwaz-Brixlegg in Tirol. Lapis, Jg.19, Nr.7, S.41-69.
  • Putz, H. & R.Poeverlein (2010). Die Mineralien des Silberbergstollens bei Unterstein, Reith bei Brixlegg, Tirol. Lapis, Jg.35, H.5, S.37-41.
  • Burgstaller, W. (2010). Lapis Leserpost: Fündiger Tiroler "Silberberg". Lapis, Jg.35, Nr.6, S.8.

Einordnung