'._('einklappen').'
 

Halde

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Österreich / Tirol / Kufstein, Bezirk / Brixlegg / Mockleiten / Halde

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Zwischen Brixlegg und Holzalm am Gratlspitz.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Alte Halde

Fund­s­tel­len­typ

Erloschen

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Zum Sammeln im kleinen Tagebau unbedingt beim Hohenbrunner Bauern ( der untere der beiden Höfe) um Erlaubnis fragen, er hat sie immer gewährt.

Letz­ter Be­such

1997

GPS-Ko­or­di­na­ten

Alte Halde



Alte Halde

WGS 84: 
Lat.: 47,4248559° N, 
Long: 11,9302775° E
WGS 84: 
Lat.: 47° 25' 29,481" N,
   Long: 11° 55' 48,999" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=17834
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Halde, Mockleiten, Brixlegg, Kufstein, Tirol, AT
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Die Halde auf dem Grund des Hohenbrunn Gehöfts wurde scheinbar von mehreren, heute nicht mehr auffindbaren Stollen, beschickt. Diese Halde wurde Ende der 1990 Jahre abgefahren und der Rest eingeebnet und ist jetzt Wiese. Nur im kleinen, darüber im Wald liegenden, Tagebau Mockleiten sind noch Funde möglich. Berühmt wegen seiner wunderschönen Malachitlocken.
In der Halde konnten auch schöne Pseudomorphosen von Malachit nach Calcit gefunden werden.

Mineralien (Anzahl: 18)

Mineralbilder (10 Bilder gesamt)

Azurit
Aufrufe (Bild: 1266955915): 1039
Azurit

winzige Stäbchen bilden offene Vielkristallkugeln, BB 1mm, gefunden 28.08.1994. Fundort: Österreich, Tirol, Schwaz-Brixlegg, Mockleiten, Halde.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2010-02-23
Mehr   MF 
Strashimirit
Aufrufe (Bild: 1266956122): 1116
Strashimirit

Hellgrüne nadelige Kristalle bilden offene Vielkristallkugeln, BB 1mm, gefunden 28.08.1994. Fundort: Österreich, Tirol, Schwaz-Brixlegg, Mockleiten, Halde.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2010-02-23
Mehr   MF 
Antlerit
Aufrufe (Bild: 1266872474): 941
Antlerit

Zartgrüne tafelige Kristalle, BB = 1mm, gefunden 28.08.1994. Fundort: Österreich, Tirol, Schwaz-Brixlegg, Mockleiten, Halde.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2010-02-22
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Externe Verweise (Links)

Geologie des Trias-Streifens und des Schwazer Dolomits südlich des Inn zwischen Schwaz und Wörgl

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Im Lapis Heft Juli/August 1994, Christian Weise Verlag München, Themenheft Schwaz-Brixlegg, ist die Halde abgebildet und es wurden einige Mineralien erwähnt.

Einordnung