http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Totenkopf

Profile

Path to the site

Österreich / Tirol / Schwaz, Bezirk / Zillertal / Zamser Grund / Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher) / Totenkopf

Jour­ney De­scrip­tion

von Mayrhofen über die Mautsraße bis zum Schlegeisspeicher, dort Parkmöglichkeit, von hier Weg 502

En­glisch name

Totenkopf, Schlegeisgrund (Schlegeis valley), Finkenberg, Schwaz District, Tyrol, Austria

Ex­po­sure de­scrip­tion

Geröllhalde und anstehender Fels

Kind of Ex­po­sure

Natural outcrops

Ge­ol­o­gy

Greinerschieferzone mit Serpentinitkörpern und Hornblendegneisen

Last Vis­it

September 2006

GPS Co­or­d­i­nates

Totenkopf



Totenkopf

WGS 84: 
Lat.: 47.00849987° N, 
Long: 11.75241535° E
WGS 84: 
Lat.: 47° 0' 30.6" N,
   Long: 11° 45' 8.695" E
Local weather information, Macrostrat geological map

To­po­graph­ic Map

Alpenvereinskarte Zillertaler Alpen West Nr. 35/1

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=1045
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Totenkopf, Schlegeisgrund, Zamser Grund, Zillertal, Schwaz, Tirol, AT
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (3 Images total)

Fundstelle Aktinolith und Schörl
Views (File:
1182527049
): 2490
Fundstelle Aktinolith und Schörl
Ansicht des Fundpunktes am Grat zwischen Talggenköpfe und Totenkopf (Vorderseite)
Copyright: stone87; Contribution: stone87
Collection: stone87
Location: Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf
Image: 1182527049
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Fundstelle Aktinolith und Schörl

Ansicht des Fundpunktes am Grat zwischen Talggenköpfe und Totenkopf (Vorderseite)

Collection: stone87
Copyright: stone87
Contribution: stone87 2007-06-22
Furtschaglhaus
Views (File:
1178273155
): 2360
Furtschaglhaus
eine gemütliche Raststation auf dem Weg zur Fundstelle
Copyright: stone87; Contribution: stone87
Location: Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf
Image: 1178273155
License: Usage for Mineralienatlas project only
Furtschaglhaus

eine gemütliche Raststation auf dem Weg zur Fundstelle

Copyright: stone87
Contribution: stone87 2007-05-04
Furtschaglhaus
Views (File:
1165181079
): 2295
Furtschaglhaus
Das Furtschaglhaus ( 2293m) mit dem schneebedeckten Talggenkopf im Hintergrund.
Copyright: Granat83; Contribution: Granat83
Location: Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf
Image: 1165181079
License: Usage for Mineralienatlas project only
Furtschaglhaus

Das Furtschaglhaus ( 2293m) mit dem schneebedeckten Talggenkopf im Hintergrund.

Copyright: Granat83
Contribution: Granat83 2006-12-03

Detailed Description

Ausführliche Beschreibung

Man fährt von Mayrhofen über die Mautstraße (10 EUR, Stand 2006) zum Stausee Schlegeis und parkt dort. Vom Stausee erfolgt der Aufstieg zum Furtschaglhaus 2293 m über den Weg 502 zunächst entlang des Stausees, dann steigt man an der linken Talseite zur Hütte, die zu einer kurzen Rast einläd, auf. Von der Hütte folgt man weiter dem Weg Richtung Berliner Hütte/Schönbichlerhorn bis auf eine Höhe von ca. 2600m und quert dann linksseitig zu einer Einschartung im Grat, der von den Talgenköpfen herunterzieht (bei einer grasüberwachsenen Erhebung mit Steinmann). Hier steigt man kurz auf die andere Seite des Grates ab und steigt über einen wenig ausgeprägten Steig weiter an, bis man zu einem sehr scharfen Einschnitt in dem Grat gelangt. In diesem Bereich kann man Aktinolith, Hornblende, Almandin, teilweise zusammen mit Hornblende, Magnetit und Schörl finden. Bereits im Aufstieg zu dieser Stelle kann man kleine Quarze finden. Die Fundstelle in dem Grat ist bereits von der anderen Seite erreichbar, doch sind die Funde dort meist schlechter. Oft findet man im Internet oder auf Börsen Aktinolithe und auch Turmaline mit der Fundortangabe Talggenköpfe. Diese Stufen dürften meist von der hier beschriebenen Fundstelle stammen.

Von der Fundstelle kann man noch weiter ins Reischbergkar (Disthen, Breunnerit, …) aufsteigen, einer weiteren interessanten Fundstelle.

Im Schlegeisgrund befindet sich außerdem noch eine interessante Fundstelle für Hessonit.

Alle Angaben beziehen sich auf die oben genannte Karte. Da man bei dem beschriebenen Fundgebiet in weglosem Gelände unterwegs ist, sollte man trittsicher sein und sich auch mit Orientierung bei schlechtem Wetter auskennen. Viele Stellen sind z.T. auch sehr steil bzw. steinschlaggefährdet, also bitte entsprechend vorsichtig sein und nicht überschätzen!

Minerals (Count: 7)

?

Hint

- Click on one or more elements to see only minerals including this elements (green background).

- Click twice to exclude minerals with this element (green background, red text color).

resetAlBCCaFeHMgNaOSi
Actinoliter
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 14.
(Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf)
PM
Magnetiter
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 14.
(Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf)
M
Schorlr
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 14.
(Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf)
PM
Talcr
Hochleitner,R., Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag, München 1989, 14.
(Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf)
PM
Refresh list | View legend

Legend

Mineral -> approved mineral
Mineral (TL) -> mineral type locality
Mineral -> not approved mineral
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these mineral
 M -> Link to common mineral page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Mineral ? -> Occurrence douptful

Actuality: 31. Jan 2023 - 21:18:45

Mineral images (7 Images total)

Schörl
Views (File:
1307293282
): 2059
Schörl
Ca. 5 cm langer Schörl in Glimmerschiefer. FO: Totenkopf, Schlegeisgrund, Zillertal, Tirol, Österreich.
Copyright: Granat83; Contribution: Granat83
Collection: Granat83
Location: Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf
Mineral: Schorl
Image: 1307293282
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Schörl

Ca. 5 cm langer Schörl in Glimmerschiefer. FO: Totenkopf, Schlegeisgrund, Zillertal, Tirol, Österreich.

Collection: Granat83
Copyright: Granat83
Contribution: Granat83 2011-06-05
More   MF 
Aktinolith
Views (File:
1182525298
): 2233
Aktinolith
Größe des xx: 20x15mm, Fundort: Totenkopf,Zillertal
Copyright: stone87; Contribution: stone87
Collection: stone87
Location: Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf
Mineral: Actinolite
Image: 1182525298
Rating: 3.5 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Aktinolith

Größe des xx: 20x15mm, Fundort: Totenkopf,Zillertal

Collection: stone87
Copyright: stone87
Contribution: stone87 2007-06-22
More   MF 
Turmalin (Schörl)
Views (File:
1182525861
): 1391
Turmalin (Schörl)
Kristalle bis 4 cm, Fundort:Totenkopf/Talgenköpfe
Copyright: stone87; Contribution: stone87
Collection: stone87
Location: Österreich/Tirol/Schwaz, Bezirk/Zillertal/Zamser Grund/Schlegeisgrund (Schlegeisspeicher)/Totenkopf
Mineral: Schorl
Image: 1182525861
License: Usage for Mineralienatlas project only
Turmalin (Schörl)

Kristalle bis 4 cm, Fundort:Totenkopf/Talgenköpfe

Collection: stone87
Copyright: stone87
Contribution: stone87 2007-06-22
More   MF 

Rocks (Count: 5)

Refresh list | View legend

Legend

Rock -> name of the rock
Rock (TL) -> rock type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these rock
 R -> Link to common rock page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Rock ? -> Occurrence douptful

Actuality: 31. Jan 2023 - 21:18:45

Subsidiary Pages

Refresh list | Fold level: 2 - 3 - 4 - 5 - Unfold all

Actuality: 31. Jan 2023 - 21:18:45

External Databases

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-246240.html

External links

Furtschaglhaus

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • R. Exel. Die Mineralien Tirols, Bd.2, 1982, Athesia, Bozen. S.156.
  • R. Hochleitner: Mineralfundstellen im Land Tirol, Weise Verlag.
  • Extra Lapis No. 12: Zillertal.

Autor:

Einordnung