'._('einklappen').'
 

Sar-e-Sang

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Afghanistan / Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz / Kuran va Munjan, Bezirk / Kokscha-Tal / Sar-e-Sang

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=10
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Sar-e-Sang, Kokscha-Tal, Kuran va Munjan, Badachshan, AF
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

bekanntestes Vorkommen für Lasurit, Afghanit und das Mineralgemisch Lapis Lazuli. Die Lapis Lazuli Mine bei Sar-e-Sang ist die weltweit bekannteste Mine mit der besten Qualität. Die Farbe variiert von hellblau teilw. mit Calcit-Dolomitbeimengungen bis dunkelblau und stets mit eingelagerte Pyritkristalle. Je dunkler die blaue Farbe je wertvoller ist der Stein.

Mineralien (Anzahl: 52)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBBaCCaClFFeHKLiMgMnMoNNaOPPbSSbSiSrThTiVYZn
Aegirinr
Journal of Petrology 43 (4) 725-747 (2002)
(Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang)
2M
Afghanit (TL)r
Bull. Soc .fr .Min.Crist.(1968) 91, 34-42
(Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang)
3 BM
Chlorapatitr
Journal of Petrology 43 (4) 725-747 (2002)
(Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang)
2M
Diopsidr
Journal of Petrology 43 (4) 725-747 (2002)
(Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang)
2M
Dolomitr
Journal of Petrology 43 (4) 725-747 (2002)
(Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang)
2M
Dravitr
Mineralogical Record 36, 3 p294
(Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang)
2M
Lasurit (TL)r
Mineralogical Record (2001) 32:253

Canadian Mineralogist (1979) 17:47-52
(Badachshan (Badakhshan; Badahsan), Provinz/Kuran va Munjan, Bezirk/Kokscha-Tal/Sar-e-Sang/Ladjuar Medam (Lajur Madan))
3 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 13. Oct 2020 - 23:37:37

Mineralbilder (16 Bilder gesamt)

Afghanit
Aufrufe (Bild: 1272283879): 6112, Wertung: 7.25
Afghanit

Kristallgröße: 3,5 x 1 x 0,75 cm, Fundort: Sar-e-Sang, Koksha-Tal, Badakhshan-Provinz, Afghanistan

Copyright: Joe Budd Photography
Beitrag: thdun5 2010-04-26
Mehr   MF 
Lasurit
Aufrufe (Bild: 1231437544): 3522
Lasurit

Kristall mit ca. 3 cm Durchmesser. Fundort Sar-e-Sang, Badakhshan, Afghanistan

Sammlung: terra mineralia
Copyright: berthold
Beitrag: berthold 2009-01-08
Mehr   MLF 
Orthoklas
Aufrufe (Bild: 1129706483): 1159
Orthoklas

hellblaue Kristalle, starke rote KW-UV; Größe: Stufe 6x7 cm; Fundort: Sar-e-Sang, Afghanistan

Copyright: Mark Wrigley
Beitrag: Collector 2005-10-19
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 6)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 13. Oct 2020 - 23:37:37

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Maiorov, A.N., Suderkin, A.I., and Krepoy, M.E. (1965). Report by the Survey and Prospecting Team on the results obtained in 1963-1964 at the lapis-lazuli occurrences of Afghanistan. Kabul, Rec. Off., DGMS, 1965.
  • Guastoni, A. & Demartin, F. (2002): Hervorragender Neufund: Tiefblaue-Afghanit-Kristalle von Sar-e-Sang, Badakhshan, Afghanistan. Lapis 27 (6), 22-23.

Einordnung