'._('einklappen').'
 

Aggregat / Aggregate


Allgemein

Ein Aggregat ist ein Gebilde, das sich aus mehreren Teilen zusammensetzt.

In der Chemie

In der Chemie ein lockerer (schwach gebundener) Zusammenhang von Ionen, Molekülen oder anderen Teilchen.

Mineralogisch

Aggregate sind zusammengefügte Mineralgemenge oder Mischungen miteinander verwachsener Kristallkörner, welche sich durch Kristallisation aus einer Lösung oder auch beim Erstarren einer Schmelze bilden.

Speläologisch

In der Höhlenkunde werden Aggregatgesellschaften (Gemenge, Verwachsungen etc.) als Kora bezeichnet.

Die beiden wichtigsten Aggregate sind die kristallinen und die kolloiden Aggregate.


Haupttypen der Mineralaggregate

(bei Aggregaten aus isometrischen, planaren (tafeligen) und prismatischen (nadeligen) Kristallen nach deren Habitus)

I. Körnig-kristalline Aggregate

Wenn einzelne Bestandteile eines kristallinen Aggregates keine sichtbare Kristallform haben, bzw. equidimensional sind, bezeichnet man ein Mineral als körnig. Es werden grob-, mittel- und feinkörnige Aggregate unterschieden. Sind die Körner mit bloßem Auge nicht erkennbar, wird das Mineral als derb oder kompakt bezeichnet. Wenn einzelne Körner mit dem Mikroskop erkennbar sind, ist das Mineral mikrokristallin; sind die einzelnen Körner noch kleiner, bezeichnet man das Mineral als kryptokristallin.

Grundsätzlich ist die Form der Körner ausschlaggebend für die morphologischen Besonderheiten der Aggregate.

Diese bestehen aus Kristallkörnern, zwischen denen manchmal gut ausgebildete Kristalle irgendwelcher Minerale liegen. Die am häufigsten in der Erdkruste vorkommenden Aggregate sind kristalline magmatische Gesteine sowie die meisten metallischen und nichtmetallischen Erze.

Wenn die Körner plattenförmige (laminae) Gestalt haben, so bezeichnet man diese Aggregate, je nach Größe, als schuppig oder blättrig (lamellar). Die individuellen Platten sind im Allgemeinen parallel, können aber auch um ein gemeinsames Zentrum gebogen sein und konzentrische Formen bilden. Wenn die Platten dünn und trennbar sind, bezeichnet man die Aggregate als blättrig oder schieferig. Wenn ein Mineral aus kleinen Schuppen besteht, wird es als glimmerartig bezeichnet. Beispiele: Calcit und Gips (rosettenartig), Glimmer (charakteristisch glimmerartig),Talk und manche Hämatitaggregate (schuppig),

Aggregate mit einer in eine Richtung gestreckten Form bezeichnet man als nadelförmig (nadelig), leistenförmig, säulenförmig, stenglig, faserig; in Gruppen auftretende länglich angeordnete Kristalle sind radialstrahlig, Büschel oder Garben (acicular). Beispiele: Natrolith (nadlig), Erythrin (leistenförmig, keilförmig), Turmalin (säulenförmig), Stibnit, Gips, Pektolith, Pyrit, Wavellit (radialstrahlig).

Radialstrahlig

Stibnit
Aufrufe (Bild: 1103192526): 7868
Stibnit

Fundort: Rumänien

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   L 
Heulandit
Aufrufe (Bild: 1103192007): 8358
Heulandit

Rosaroter Heulandit mit Apophyllit; Stufe ca. 11 cm; Fundort: Sinnar Quarries, Nasik, Indien

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   MLF 
Epidot
Aufrufe (Bild: 1103191857): 7820
Epidot

Fundort: Peru

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   L 

Blättrig

Baryt
Aufrufe (Bild: 1151217007): 7830
Baryt

Fundort: Rumänien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Muskovit
Aufrufe (Bild: 1128950431): 8321
Muskovit

Muskovit als Sternglimmer auf Cleavelandit (Albit). Stufe 7 x 12 cm; Fundort: Minas Gerais, Brasilien

Sammlung: Collector
Copyright: Lourenco B. Santos
Beitrag: Collector 2005-10-10
Mehr   MLF 
Charoit
Aufrufe (Bild: 1103191673): 448
Charoit

Fundort: Russland

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   L 

Stengelig

Kyanit
Aufrufe (Bild: 1151133650): 492
Kyanit

Virgem de Lapa, Minas Gerais, Brasilien

Sammlung: Collector
Copyright: Lourenco B. Santos
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Rubellit (rote Varietät von Elbait)
Aufrufe (Bild: 1105896789): 801
Rubellit (rote Varietät von Elbait)

Kristall 4,5x12 cm; Fundort: Malchany, Sibirien, Russland

Sammlung: Collector
Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2005-01-16
Mehr   MLF 

Nadelig

Aegirin xx
Aufrufe (Bild: 1229346408): 1379
Aegirin xx

Größe der Stufe: 2,5 cm; Fundort: Mt. Malosa, Zomba District, Malawi

Sammlung: SENNAH
Copyright: Katschcalcit
Beitrag: Katschcalcit 2008-12-15
Mehr   MLF 
Stibnit
Aufrufe (Bild: 1166995005): 1173
Stibnit

Mina Baia Sprie, Baia Sprie, Maramures, Rumänien

Sammlung: loparit
Copyright: loparit
Beitrag: loparit 2006-12-24
Mehr   MLF 
Aegirin
Aufrufe (Bild: 1144047324): 945
Aegirin

hochglänzend, Nadeln bis 4,5 cm; Fundort: Malosa-Massiv, Malawi

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-04-03
Mehr   MLF 
Rutil auf Hämatit
Aufrufe (Bild: 1135079283): 951
Rutil auf Hämatit

Goldener Rutil-Fächer auf Hämatit; Stufengröße 3,8 cm; Fundort: Bahia, Brasilien

Sammlung: Collector
Copyright: Lourenco B. Santos
Beitrag: Collector 2005-12-20
Mehr   MLF 

Säulig

Neptunit
Aufrufe (Bild: 1151133941): 412
Neptunit

San Benito County, Kalifornien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Orthoklas
Aufrufe (Bild: 1151133784): 392
Orthoklas

pseudomorph nach Skapolith; Fundort: Grifith, Ontario, Canada

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Andalusit
Aufrufe (Bild: 1103191601): 353
Andalusit

Fundort: Lusens - Tirol

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   L 

Faserig

Strunzit
Aufrufe (Bild: 1151902481): 439
Strunzit

Fundort: Hagendorf, Oberpfalz

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   L 
Szenicsit
Aufrufe (Bild: 1151217534): 480
Szenicsit

Atacama, Chile

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Malachit
Aufrufe (Bild: 1151217506): 440
Malachit

Aggregat aus dichten Fasern; Kerrouchen, Marokko

Copyright: Carlos Pareja
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 

II Stufen und Drusen

Verwachsungen gut ausgebildeter Kristalle, bzw. mehrere einzelne freie Kristalle, welche sich an den Wänden von Hohlräumen oder Drusen/Geoden gebildet haben, nennt man Stufen. Dazu gehören besonders Quarze, sowie alle gut ausgebildeten Kristalle, welche sich in einem freien Raum bilden konnten.
Mineralbildungen, in denen die Kristalle bei enger gegenseitiger Berührung mehr oder weniger parallel zueinander gestreckt sind, nennt man kammartig oder bürstenförmige Aggregate. Kristalle, welche in zwei Richtungen unbehindert wachsen konnten, in der dritten Richtung jedoch keinen Raum zur Ausbildung hatten, können taflige Aggregate bilden.

Kristallkrusten, Kristallrasen und Kristalltapeten bilden sich durch kleine, meist eng und dicht verwachsene Kristalle, welche sich unter beschränkten Raumverhältnissen entwickelt haben.

Die Begriffe Druse oder Geode werden nicht selten synonym angewandt.

Stufe

Mikroklin
Aufrufe (Bild: 1151133718): 423
Mikroklin

mit Rauchquarz und Albit; Fundort: Papachacra, Argentinien

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Vanadinit
Aufrufe (Bild: 1144125616): 1414
Vanadinit

Fundort: Mibladen (Marokko)

Copyright: Carlos Pareja
Beitrag: Collector 2006-04-04
Mehr   L 
Galenit mit Quarz
Aufrufe (Bild: 1103191926): 397
Galenit mit Quarz

Fundort: Dal'negorsk - Russland

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   L 

Tafelige Aggregate

Wulfenit
Aufrufe (Bild: 1151217042): 397
Wulfenit

Meciza, Jugoslawien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Baryt
Aufrufe (Bild: 1151134033): 336
Baryt

Waziristan, Pakistan

Copyright: Joe George
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1104073897): 368
Calcit

tafelige Ausbildung, Dal'negorsk - Russland

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-26
Mehr   L 

III. Sekretionen

bilden sich durch Ausfüllung unregelmäßiger Hohlräume mit kristallinem oder kolloidem Material ( Wanderung konzentrierter kolloider Kieselsäurelösungen im letzten Abschnitt der hydrothermalen Tätigkeit ). Sekretionen sind oft konzentrische oder schalige, lagenförmige (lagige) Schichten, welche sich in Farbe und Zusammensetzung unterscheiden können. Kleine Sekretionen bezeichnet man als Geoden oder Mandeln. Ein typisches Sekretionsmineral ist Achat; seltener Rhodochrosit, Wurtzit, Smithsonit.

Rhodochrosit
Aufrufe (Bild: 1151217741): 393
Rhodochrosit

Fundort: Argentinen

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Achat
Aufrufe (Bild: 1151217716): 363
Achat

Prov. Belen, Argentinien

Copyright: Papachacra Minerals
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Wurtzit
Aufrufe (Bild: 1151217683): 392
Wurtzit

schaliger Aufbau

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 

IV. Konkretionen

sind meist kugelige, bzw. botryoidale, grobblättrige bis rosenförmige Gebilde von nicht ganz regelmäßiger Form, welche sich in Sedimenten bilden (Tone, Sande, etc.). Hierzu gehören, im weitläufigen Sinn, auch die Sand- und Barytrosen sowie die Sandkugeln, welche sich in der Wüste bilden.
Beispiele: Phosphorit, Sandrosen, Barytrosen, Sandkugeln, Chalcedon in Form von Knollen in Kalksteinen und in Gestalt von Konkretionen in der Verwitterungskruste. Besondere Aggregate sind Schmelzkonretionen, wie z.B. die Fulgurite oder Blitzröhren, welche durch Blitzeinschlag in Sand enstehen, diesen aufschmelzen und meist mit Sandkörnern verbacken sind.

Kugelförmige Konkretionen

Brauneisen-Konkretion
Aufrufe (Bild: 1142541642): 17903
Brauneisen-Konkretion

Konkretion aus Schichten des Oberdevon; Fundort: Unteres Hönnetal, Sauerland, Menden- Lendringsen, Nordrhein-Westfalen, Germany

Copyright: der Sauerländer
Beitrag: der Sauerländer 2006-03-16
Mehr   L 
Baryt-Kugeln
Aufrufe (Bild: 1106230962): 825
Baryt-Kugeln

aus dem Sandgebiet von; Aouker, Sahara, Mauretanien

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2005-01-20
Mehr   L 

Schmelzkonkretionen

Fulgurit
Aufrufe (Bild: 1148008048): 11433
Fulgurit

Fulgurit (Blitzröhre), durch Blitzeinschlag in Sand; entstanden; Fundort: Sahara

Copyright: Topgeo
Beitrag: Collector 2006-05-19
Mehr   GL 

V. Oolithe - Sphärolithe

Sind ähnlich wie Konkretionen (kugelig, nierig, botryoidal, rogenartig, opalähnlich, aber auch schalig), aber meist von geringer Größe, welche in wässrigen Medien um aufgewirbelte Fremdkörper entstehen. Botryoidale Massen können oft fasrig sein, bzw. haben meist einen schalenförmigen, metakolloiden bis gebänderten Aufbau und eine regelmäßige konzentrische Schichtung. Größere Oolithe bezeichnet man als pisolitisch.
Beispiel: Calcit, Aragonit (Erbsensteine von Karlsbad), Bauxit), Prehnit, Hämatit als Glaskopf, Schalenblende, selten Fluorit. Sphäroidalite sind Sphärolithe mit asymmetrischer Struktur; Diskosphärulite sind Sphärulite, deren Kristallwachstum bevorzugt in zwei anstelle drei Dimensionen geht.

Botryoidal

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1258314131): 527
Fluorit

Größe: 50 mm; Fundort: Climax Mine, Climax District, Lake Co., Colorado, USA

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: slugslayer 2009-11-15
Mehr   MLF 
Eulytin
Aufrufe (Bild: 1246030468): 675
Eulytin

Bildbreite: 2,5 mm; Fundort: Heidenbach, Münstertal, Haut-Rhin, Elsass, Frankreich

Copyright: Joachim Esche
Beitrag: slugslayer 2009-06-26
Mehr   MLF 
Chrysokoll
Aufrufe (Bild: 1231675349): 1364
Chrysokoll

Größe: 7,63 mm; Fundort: Cantiere Vallone, Miniera di Capo Calamita (Miniera di Calamita), Capoliveri, Insel Elba, Livorno, Toskana (Toscana), Italien

Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2009-01-11
Mehr   MLF 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1151217633): 398
Calcit

oolithisch; Fundort: Cavnik, Rumänien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Gyrolith
Aufrufe (Bild: 1151217119): 405
Gyrolith

Sphärolith; Mumbai, Indien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1151134007): 363
Aragonit

oolithisch; Mina San Antonio, Granada, Spanien

Copyright: Carlos Pareja
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1144654449): 368
Aragonit

Sphärolith

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-04-10
Mehr   L 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1144047281): 344
Calcit

botryoidal, ca. 3,8 cm; Fundort: Cavnik, Rumänien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-04-03
Mehr   L 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1107501950): 550
Fluorit

Roter kugeliger Fluorit mit aufgewachsenem Quarz; Fundort Madodari, Nasik, Indien

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: Mineralienatlas 2005-02-04
Mehr   MLF 

VI. Fließformen

entstehen aus Kolloiden (Gelen), finden sich analog zu den Kristallstufen in Hohlräumen und bilden stalaktitische, trauben- oder knospenförmige, knollige, warzige, wulstige, blasige, glaskopfartige Aggregate. (Kollomorphe Aggregate) Beispiele: Stalaktiten von Chalcedon, Chrysokoll, Calcit und Aragonit, Limonit, Hämatit als Glaskopf, Psilomelan, Coronadit, Opal, Malachit, Gips, Fluorit, versch. Metallsulfide etc. Manche Stalaktiten sind gekrümmt, gedreht und gebogen. Solche Aggregate bezeichnet man als heliktitisch oder koralloid (vermikular) und perlschnurartigen Aggregate

Coronadit
Aufrufe (Bild: 1154690700): 483
Coronadit

Wulstig-warziger Coronadit; Fundort: Sidi Said - Aouli - Marokko

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-08-04
Mehr   ML 
Chrysokoll
Aufrufe (Bild: 1154680010): 352
Chrysokoll

stalaktitische Aggregate; Fundort: Ray Mine, Pinal County, Arizona, USA

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: Collector 2006-08-04
Mehr   L 
Malachit
Aufrufe (Bild: 1151902395): 365
Malachit

seltene und schöne lockenförmige Ausbildung; Fundort: Silberberg, Brixlegg, Tirol

Copyright: der Sauerländer
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   L 
Chalcedon
Aufrufe (Bild: 1151901949): 365
Chalcedon

botryoidale Aggregate; Fundort: Hoher Atlas, Marokko

Copyright: Joe George
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   L 
Chalcedon
Aufrufe (Bild: 1151901912): 324
Chalcedon

blasenförmige botryoidale Aggregate; Fundort: Hoher Atlas, Marokko

Copyright: Joe George
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   L 
Limonit
Aufrufe (Bild: 1151217565): 379
Limonit

Stalakmit

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Malachit
Aufrufe (Bild: 1151133902): 368
Malachit

Malachit-Locken; Fundort: Almeria, Spanien

Copyright: Carlos Pareja
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Hämatit
Aufrufe (Bild: 1144125585): 454
Hämatit

Schwarzer Glaskopf; Taouz, Tafilalet, Marokko

Sammlung: Collector
Copyright: Carlos Pareja
Beitrag: Collector 2006-04-04
Mehr   L 
Gips
Aufrufe (Bild: 1140070785): 378
Gips

als Locke auf Baryt; Fundort: Touissit, Marokko

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-02-16
Mehr   L 

VII. Kapillaraggregate, Röhren, zylindrische Aggregate, koralloide Aggregate

Kapilaraggregate sind seltene Aggregatformen, bei der das Kristallwachstum dadurch bedingt ist, dass die übersättigte Lösung die Versorgung des Kristalls mit Nährsubstanz durch Kapillarkanäle vollzieht. Nach Abschluss der Aggregatbildung (bedingt durch Störung bei der Zufuhr von Nährlösung, bzw. durch einschränkende Verhältnisse (Mineralinfarkt)) bleiben die Kapillaren (Röhren) erhalten. Beispiel: Seltene Kapillarfluorite aus Mexico und China sowie Halit; Speleotheme und/oder koralloide Aggregate wie Aragonit, Calcit, Cölestin. Auch die konzentrisch-zylindrischen Kylindrite sind im Prinzip röhrenförmige Bildungen.

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1315746561): 544
Fluorit

Fluoritaggregat mit Nährkanal; Größe: 50x25 mm; Fundort: Provinz Hunan, China

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2011-09-11
Mehr   MLF 
Kylindrit
Aufrufe (Bild: 1151902439): 325
Kylindrit

in konzentrischen zylindrischen röhrenförmigen; Aggregaten; Fundort: Mina Santa Cruz, Poopó, Oruro, Bolivien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   L 
Rhodochrosit
Aufrufe (Bild: 1151902249): 533
Rhodochrosit

Querschnitt durch die vorhergehende Stufe; mit deutlich sichtbaren Nährkanälen; Fundort: Mina Capillitas, Andalgalá, Catamarca, Argentinien

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   MLF 
Rhodochrosit
Aufrufe (Bild: 1151902222): 493
Rhodochrosit

als seltene Fließform; Fundort: Mina Capillitas, Andalgalá, Catamarca, Argentinien

Copyright: Fabre Minerals
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   MLF 
Coelestin
Aufrufe (Bild: 1151133860): 332
Coelestin

Cölestin mit Nährkanal; Fundort: Puente Tablas, Jaen, Spanien

Copyright: Carlos Pareja
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1103191889): 338
Fluorit

Stalakmitisches, gebogenes Fluoritaggregat mit Nährkanal; Fundort: Hunan - China

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   L 
Aragonit
Aufrufe (Bild: 1103191634): 295
Aragonit

(Flos Ferri / Eisenblüte); Fundort: Steiermark, Österreich

Copyright: Collector
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-16
Mehr   L 

VIII. Skelette (Hopper) und Dendriten

Skelette selbst sind keine eigentlichen Aggregate, sondern Kristalle, welche sich infolge schnellen Kanten- und Eckenwachstums bilden, wobei die Flächen nicht vollständig ausgebildet, resp. ausgespart sind. Die bekanntesten skelettartigen Aggregate sind Skelettgerüste, Nadeln, hohle Kristalle und Skelettkristalle, welche manchmal Dendriten bilden können.
Dendriten bilden sich aus mineralhaltigen Lösungen und Gasen, welche durch Kapillarwirkung in Gesteinsspalten eindringen, bzw. sich auf Flächen ablagern. Sie können auch durch Ausscheidung im festen Zustand entstehen. Im weiteren Sinne gehören hierzu auch die Liesegang'schen Ringe. Beispiele: Fluorit, Pyrit (Skelette), Mn-oxide, Fe-Hydroxide in und auf Kalk- und Sandsteinen, Silber, Kupfer, Gold (Dendriten).

Skelette

Galenit-Skelettkristall
Galenit-Skelettkristall

Ein angeätzter "korrodierter" Galenit-Kristall Dal'negorsk, Primorskiy Kray, Russland

Joe George
Quarz
Quarz

Skelettquarz (Fensterquarz); Waziristan, Stammesgebiete unter Bundesverwaltung, Pakistan

Joe George
Skelett
Skelett

Skelettgerüst (Fenster-, Rahmen-) Fluorit; infolge schnellen Kanten- und Eckenwachstums; Denton Mine, Hardin County, Illinois, USA;
Größe: 7x4 cm

Rob Lavinsky

Dendriten

Fluorit-Dendriten
Aufrufe (Bild: 1270978245): 496
Fluorit-Dendriten

Größe: 60x50 mm; Fundort: Moepe Mine, Pilanesberg, Nordwestprovinz, Südafrika

Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2010-04-11
Mehr   MLF 
Kupfer
Aufrufe (Bild: 1151217660): 370
Kupfer

dendritisch

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Gold
Aufrufe (Bild: 1151217604): 376
Gold

dendritisch; Fundort: Eagle's Nest - Kalifornien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1151133816): 301
Fluorit

Dendriten in Syenit mit Eudialith; Fundort: Maepe Mine, Pilanesberg, Südafrika

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-06-24
Mehr   L 
Silberdendriten auf Skutterudit und ged. Arsen, geätzt
Aufrufe (Bild: 1117905737): 1098
Silberdendriten auf Skutterudit und ged. Arsen, geätzt

Stufengröße: 3 x 2,5 x 1,5 cm; Fundort: Halde Schacht 371, Hartenstein/Erzgebirge, Sachsen, Deutschland

Sammlung: geomueller
Copyright: geomueller
Beitrag: geomueller 2005-06-04
Mehr   MLF 
Federförmig oder baumförmig ausgebildete Eisen-Mangan-Dendriten
Aufrufe (Bild: 1112594691): 9679
Federförmig oder baumförmig ausgebildete Eisen-Mangan-Dendriten

in Solnhofer Plattenkalk, Bayern, Deutschland

Copyright: Stefan
Beitrag: Mineralienatlas 2005-04-04
Mehr   GLF 

IX. Krusten, Anflüge, Beläge und Beschläge

sind dünne Überdeckungen eines anderen Aggregates oder einer massiven / amorphen Gesteins- oder Mineralmatrix sowie Rinden, die bei Verwitterung entstehen, e.g. Ni-Silikate, Mn- und Fe-Hydroxide)

Papagoit
Aufrufe (Bild: 1151217212): 376
Papagoit

Beläge; New Cornelia Mine, Ajo, Pima Co., Arizona, USA

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Phoenikochroit
Aufrufe (Bild: 1133637783): 1520
Phoenikochroit

dunkelrote, derbe Kruste in Paragenese mit Krokoit und Embreyit; Fundort: Tagebau Nord 1, Callenberg, Sachsen, Deutschland

Copyright: uwe
Beitrag: uwe 2005-12-03
Mehr   MLF 

X. Weitere Aggregatformen

Ausblühungen

(Flaumartig-blütenähnlich (Chalkanthit), samtig-pelzig, filzig , Malachit), oft hauchdünn)

Pikropharmakolith
Aufrufe (Bild: 1151902580): 302
Pikropharmakolith

Ausblühungen in Form radialstrahliger Kristallaggregate; Fundort: Jachymov, Karlova Vary, Tschechien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   L 
Aurichalcit
Aufrufe (Bild: 1151902508): 334
Aurichalcit

Ausblühungen; Fundort:Sardinien

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-07-03
Mehr   L 
Chalkanthit
Aufrufe (Bild: 1151217276): 327
Chalkanthit

Ausblühungen auf limonitischem Erz; Rio Tinto, Huelva, Spanien

Copyright: Collector
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 

Haarig und Filzig

Typische MIneralien: Byssolith, Boulangerit-Var. Plumosit)

Okenit
Aufrufe (Bild: 1151217383): 428
Okenit

Ball mit haarförmigen Kristallen; Mumbai, Indien

Copyright: Joe George
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Apjohnit
Aufrufe (Bild: 1151217312): 359
Apjohnit

in feinsten haarigen Aggregaten

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Byssolith
Aufrufe (Bild: 1102005144): 972
Byssolith

Byssolith mit Epidotkristallen ; Fundort: Söllnkar im Krimmler-Achental

Copyright: Jürgen Dankoweit
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-02
Mehr   MLF 

Drähte, Gespinste und Geflechte

Draht-, faden-, wollartige Aggregate)(Gips)

Silber
Aufrufe (Bild: 1151217341): 345
Silber

drahtförmig

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 

Massiv, Amorph und Erdig

Renierit
Aufrufe (Bild: 1151217474): 388
Renierit

Masiver Renierit; Zaire

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 
Kakoxen
Aufrufe (Bild: 1151217434): 369
Kakoxen

erdige Schicht auf Gestein

Copyright: Christian Rewitzer
Beitrag: Collector 2006-06-25
Mehr   L 

Links

s.a. > Ontogenese, Speleothem, Kora, Habitus, kristallin, Konkretion


Quellangaben


Einordnung