'._('einklappen').'
 

Aldridge, Richard

Richard John Aldridge (* 16. 12. 1945; † 4. 2. 2014) war ein britischer Paläontologe, der sich mit paläozoischen Mikrofossilien, vor allem mit Conodonten, beschäftigte.

Aldridge promovierte an der University of Southampton und war danach am University College London und der University of Nottingham beschäftigt, bis er 1989 an der University of Leicester Professor für Geologie wurde.

Aldridge forschte schon seit den 1970er Jahren über Conodonten und deren Biostratigraphie. Er klärte schließlich gemeinsam mit E. Clarkson und D. Briggs die Natur der Conodonten, welche zwar schon länger als wichtige Leitfossilien des Paläozoikums galten, über die aber lange Zeit nur wenig bekannt war.
2002 bis 2006 war er Präsident der „International Palaeontological Association“.


Links


Einordnung