'._('einklappen').'
 

Analyse (Chemie)

Untersuchung der Zusammensetzung eines Stoffes oder Gemisches hinsichtlich der Art (qualitative Analyse = "Nachweis") oder der Menge (quantitative Analyse = "Bestimmung") seiner Bestandteile durch chemische oder physikalische Verfahren. Zu den chemischen Verfahren zählen z.B. Gewichtsanalyse (Gravimetrie) und Maßanalyse (Titration). Die physikalischen Verfahren klassifiziert man nach den zugrundeliegenden Messprinzipien in elektroanalytische Verfahren (z.B. Potentiometrie, Konduktometrie, Amperometrie, Polarographie) und spektrometrische Verfahren (z.B. Infrarotspektrometrie, UV/vis-Spektrometrie, Kernspinresonanzspektrometrie, Röntgenfluoreszenzspektrometrie, Massenspektrometrie). Eine besondere Bedeutung kommt den sogenannten Trennverfahren (z.B. Chromatographie, Elektrophorese) zu, mit denen Gemische in ihre Bestandteile zerlegt werden, und die in Kopplung mit geeigneten physikalischen Messverfahren eine simultane Identifikation und/oder Bestimmung der getrennten Komponenten erlauben.


Einordnung