'._('einklappen').'
 

Mina Capillitas

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Argentinien / Catamarca, Provinz / Andalgalá / Capillitas Mine

Geo­lo­gie

Epithermale Mineralisation entstanden durch Miozän-Pliozäner Vulkanismus im Paleozoischen Granit. Hauptgänge sind die Capillitas, Carmelitas, La Rosario, Ortiz, Restauradora und 25 de Mayo Gänge. Dies ist die mineralreichste Lagerstätte Argentiniens.

Rhodochrosit-Stalaktiten.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Mina Capillitas



Mina Capillitas

WGS 84: 
Lat.: 27,34555556° S, 
Long: 66,38083333° W
WGS 84: 
Lat.: 27° 20' 44" S,
   Long: 66° 22' 51" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=18
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Capillitas, Andalgalá, Catamarca, AR
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Diese Mine ist bekannt durch die gebänderten Schichten, Konkretionen und Stalaktiten des "Inka Rosen-Rhodochrosits", für die gegenwärtig der Bergbau betrieben wird. Ursprünglich galt der Bergbau dem Erzgehalt. Abgebaut durch die Armee.

Mineralien (Anzahl: 107)

Mineralbilder (43 Bilder gesamt)

Rhodochrosit
Aufrufe (Bild: 1303217771): 1862, Wertung: 9.4
Rhodochrosit

Mina Capillitas, Andalgalá, Catamarca Provinz, Argentinien; Bildbreite: ca. 35 mm

Sammlung: Klinoklas
Copyright: Klinoklas
Beitrag: Klinoklas 2011-04-19
Mehr   MF 
Rhodochrosite
Aufrufe (Bild: 1454563318): 551
Rhodochrosite

Rhodochrosite stalactite, that polished from one side, from Capillitas Mine, Andalgalá Department, Catamarca, Argentina; Size 61 х 50 х 38 mm

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2016-02-04
Mehr   MF 
Rhodochrosite
Aufrufe (Bild: 1454651590): 716
Rhodochrosite

Rhodochrosite stalactite, that polished from one side, from Capillitas Mine, Andalgalá Department, Catamarca, Argentina; Size 59 х 45 х 47 mm

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2016-02-05
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 6)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Leyerzapf, H. (1979). Erloschene Rhodochrosit-Vorkommen. Lapis, Jg.4, H.10, S.17.
  • Cassedanne, J. (1998). La rhodochrosite de Capillitas, Argentine. Règne Minéral, Nr.19, S.5-14.
  • Márquez-Zavalia, F., Craig, J.R. & Solberg, T.N. (1999). Duranusite, product of realgar alteration, mina Capillitas, Argentina. Can. Min., Vol.37, S.1255-59.
  • Lieber, W. (2000). Einmalige Tropfsteinbildungen aus Argentinien: Rhodochrosit-Stalaktiten. Lapis, Jg.25, Nr.11, S.13-20.
  • Colombo, F. (2003). Abstracts of the 24th An. Tucson Min. Symp. - The Polymetallic Capillitas Deposit, Catamarca, Argentina. Min. Rec., Vol.34, H.1, S.114-15.
  • MARQUEZ-ZAVALIA, M.F. & CRAIG, J.R. (2004): Tellurium and precious-metal ore minerals at Mina Capillitas, NW Argentina. N. Jb. Min., Mh, 176-92.
  • Putz, H. (2005): Mineralogie und Genesis der Epithermalen Erzlagerstätte von Capillitas, Catamarca Province, NW Argentinien. Diss., Univ. Salzburg.
  • PUTZ, H.; PAAR, W.H. and TOPA, D. (2009). A contribution to the knowledge of the mineralization at mina Capillitas, Catamarca. Rev. Asoc. Geol. Argent. [online]., vol.64, n.3, S.514-24.
  • Hyrsl, J. (2019). "Rosa del Inca". Die Mine Capillitas in Argentinien. In: Rhodochrosit, ExtraLapis Nr.56, S.110-17.

Weblinks:

Einordnung