'._('einklappen').'
 

Elsmore Tin Lodes

Steckbrief

Land

Australien

Re­gi­on

New South Wales / Gough Co. / Elsmore Hill / Anderson / Elsmore Tin Lodes

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Die nächste Lokalität ist Elsmore Hill im Anderson Parish.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Im 19.Jhd. Dredge und Waschrinnen. Kleine Tagebaue, Schächte und Stollen.

Geo­lo­gie

Vielfache Sn-haltige Gangstrukturen in verwittertem Granit.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=17794
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 51)

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Brown, R.E., W.J. Stroud & J.W. Brownlow (1997). Metallogenic Study and Mineral Deposit Data Sheets: Inverell Metallogenic Map (SH/56-5), Geol. Survey of New South Wales.
  • Rankin, J., Lawrence, L.J., Sharpe, J.L. and Williams, P.A. (2002): Rare secondary bismuth, tungsten and molybdenum minerals from Elsmore, New England district of New South Wales. Austral. J. Min. 8, 55-60.
  • Williams, P.A., Leverett, P., Sharpe, J.L., Colchester, D.M. & Rankin, J. (2005). Elsmoreite, cubic WO3x0.5H2O, a new mineral species from Elsmore, New South Wales, Australia. Can. Miner., Vol.43, 1061-64. (Typ-Publ.)
  • Weiß, S. (2005). Neue Mineralien: Elsmoreit. Lapis, Jg.30, Nr.9, 61-64
  • Baumgärtl, U. & Mücke, A. (2006). Neue von der IMA anerkannte Mineralien (33). Aufschluss, Jg.57, Nr.1, 43-50.
  • Rankin, J., Sharpe, J.L. & Williams, P.A. (2008): Mineralogical note: Waylandite from Elsmore, New South Wales. Australian J. of Min. 14, 79-80.

Einordnung