'._('einklappen').'
 

Mt. Bischoff Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Australien / Tasmanien / Waratah-Wynyard Municipality / Waratah District / Waratah / Mt. Bischoff Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Geo­lo­gie

Tertiärer Basalt, Zinn-Lagerstätte. Pseudomorphosen von Kaolin nach Orthoklas bzw. Kassiterit nach Orthoklas! War Ende des 19.Jhd. lange Zeit die reichste Sn-Mine der Welt.

Präkambrische Quarzite, Schiefer und Dolomit. Devonische Quarz-Feldspat Porphyr Dykes und Brekzien in Beziehung zum nahgelegenen Meredith Granit. Dolomit, Greisen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Waratah - Mt. Bischoff Mine S 41°25'50,61" E 145°31'27,72"



Waratah - Mt. Bischoff Mine

WGS 84: 
Lat.: 41,430725° S, 
Long: 145,52436667° E
WGS 84: 
Lat.: 41° 25' 50,61" S,
   Long: 145° 31' 27,72" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=52
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Mt. Bischoff, Waratah, Waratah-Wynyard Municipality, Tasmanien, AU
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (6 Bilder gesamt)

Sammlerhalden
Aufrufe (Bild: 1283027159): 317
Sammlerhalden

Hier können Pyrit und Fluorit gefunden werden. September 2009

Copyright: Andrew Tuma
Beitrag: slugslayer 2010-08-28
Sammeln im Steinbruch
Aufrufe (Bild: 1283027097): 301
Sammeln im Steinbruch

September 2009

Copyright: Andrew Tuma
Beitrag: slugslayer 2010-08-28
NW-Seite des Tagebaus
Aufrufe (Bild: 1283027048): 330
NW-Seite des Tagebaus

Man bemerke die alten Stollen; September 2009

Copyright: Andrew Tuma
Beitrag: slugslayer 2010-08-28

Ausführliche Beschreibung

Geschichte

  • entdeckt von James Smith im Dezember 1871
  • die Mount Bischoff Tin Mining Company produzierte 57.000 t metallisches Zinn von 1873 bis 1942

Mineralien (Anzahl: 135)

Mineralbilder (25 Bilder gesamt)

Vivianit auf Fluorit
Aufrufe (Bild: 1282342654): 888
Vivianit auf Fluorit

Größe: 8 mm; Fundort: Mt. Bischoff Mine, Waratah, Waratah District, Tasmanien, Australien

Copyright: Andrew Tuma
Beitrag: slugslayer 2010-08-21
Mehr   MF 
Vivianit mit Fluorit
Aufrufe (Bild: 1282342473): 781
Vivianit mit Fluorit

Größe: 30 mm; Fundort: Mt. Bischoff Mine, Waratah, Waratah District, Tasmanien, Australien

Copyright: Andrew Tuma
Beitrag: slugslayer 2010-08-21
Mehr   MF 
Fluorit auf Magnesit
Aufrufe (Bild: 1282247129): 1056, Wertung: 7.44
Fluorit auf Magnesit

Kristallgröße: 12 mm; Fundort: Mt. Bischoff Mine, Waratah, Waratah District, Tasmanien, Australien

Copyright: Andrew Tuma
Beitrag: slugslayer 2010-08-19
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 15)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellenangaben:

  • McAndrew, J.A. (1965). Geology of Australian ore deposits. AIMM.
  • Anon (1970). Catalogue of the Minerals in Tasmania. Geol. Surv. Record No.9, Tasmania Dep. Mines.
  • Groves, D.I., Martin, E.L., Murchie, H., & Wellington, H.K. (1972). A Century of Tin Mining at Mt. Bischoff, 1871-1971. Geol. Survey Bull. No. 54. Tasmanian Dep. Mines.
  • Wright, J.H. and Kwak, T.A.P. (1988). Endogreisen, brecciation and fluid activity at the Mt. Bischoff Sn-deposit, NW Tasmania, Australia. J. Metam. Geol. 6, 629-50.
  • Haupt, J., 1988, MR: 19, 6, 384.
  • Econ. Geol. (1989) 84:551-574
  • Burrett, C.F. & Martin, E.L., eds. (1989). Geology and Mineral Resources of Tasmania., S.383-98. Geol.Soc. Austr. Inc., Spec.Publ. 15.
  • Rocks & Min.: 22:326.
  • Dickens, G. (1995). Mining in Tasmania – a brief History. Tasmanian Geol. Survey Record 1995/11.
  • Halley, S. & Walshe, J.L. (1995). A re-examination of the Mt Bischoff cassiterite sulphide skarn, W Tasmania. Econ. Geol., 90, 1076-1683.
  • Sorrell, S. (1997). Mt Bischoff – Mountain of Tin. Min. Soc. Tasmania, Newsl., 20, 7-16.
  • Bottrill, R.S. and Baker, W.E. (2008). Catalogue of Minerals of Tasmania. Mineral Resources Tasmania.
  • Weiß, S. (2012). Klassische Pseudomorphosen aus Südwestengland. Lapis Extra 43 (Pseudomorphosen), S.68-75.
  • Zorz, M. (2017). Tasmanien: Land des roten Bleis. Lapis, Jg.42, H.2, S.12-27.

Weblinks:

Einordnung



Notice: "A non well formed numeric value encountered"