'._('einklappen').'
 

Ninghanboun Hills

Steckbrief

Land

Australien

Re­gi­on

Western Australia / Weelhamby Lake / Ninghanboun Hills

An­fahrts­be­sch­rei­bung

4 km NW vom oberen Ufer des Sees.

Geo­lo­gie

Bildung von Leukophosphit durch frühere hydrothermale Reaktion zwischen Vogel- oder Fledermauskot mit Fe-haltigen Phosphaten eines Pegmatits.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=18019
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 6)

Gesteine (Anzahl: 3)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Simpson (1932). Leukophosphit. J.Royal Soc. W Australia: 18: 69. (Typ-Publ.)
  • Anthony et al. Leukophosphit. Handbook of Mineralogy 4 (2000), 312.

Einordnung