'._('einklappen').'
 

Belgien

Steckbrief

Land

Belgien

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=55
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Belgien
Belgien
Europäische Kommission

Allgemeine Informationen

Hauptstadt:

Brüssel (Brussel, Bruxelles)

Fläche:

32.545 km²

Einwohnerzahl:

10.666.866 (2008)

Bevölkerungsdichte

349 Einwohner pro km²

Nachbarländer:

Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Deutschland



Das Königreich Belgien setzt sich aus drei Regionen zusammen: Flandern (Vlaanderen), Wallonie und Brüssel-Hauptstadt.

Flandern: Diese Region im nördlichen Teil von Belgiens besteht aus den Provinzen Antwerpen, Limburg, Ostflandern, Flämisch Brabant und Westflandern.

Wallonie: Im südlichen Teil von Belgien befindet sich die Region Wallonie mit den Provinzen Hennegau, Lüttich, Luxemburg, Namur und Wallonisch Brabant.

Brüssel-Hauptstadt: Diese Region, zentral in Belgien gelegen, umfasst das Gebiet der Hauptstadt Brüssel und ist in 19 eigenständige Gemeinden gegliedert. Die Stadt Brüssel ist eine dieser Gemeinden.

Mineralien (Anzahl: 306)

Gesteine (Anzahl: 24)

Fossilien (Anzahl: 129)

Fossilien (129)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • André, L., Hertogen, J., & Deutsch, S. (1986): Ordovician-Silurian magmatic provinces in Belgium and the Caledonian orogeny in middle Europe. Geology: 14: 879-82.
  • Hatert, F., Deliens, M., Fransolet, A.M. & van der Meersche, E. (2002): Les minéraux de Belgique. 2ème édition, Muséum des Sciences Naturelles, Bruxelles, Ed., 304 f.
  • Hendrik Kombrink. The Carboniferous of the Netherlands and surrounding areas; a basin analysis. Universiteit Utrecht. 2008. Dissert. 181 S. http://igitur-archive.library.uu.nl/dissertations/2008-1203-201204/kombrink.pdf
  • Van der Meersche, E., P. de Paepe, & G. Stoops. (2009). Minerals with Belgian Roots. From hopeite (1824) to tazieffite. Academia Press, Ghent, Belgium, 231 S.
  • http://www.der-foerderturm.de/minesdebelge/minesdebelgique-galerie.htm