https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 
Originalbild in voller Größe und Qualität ansehen (eigenes Fenster)
Stollenmundloch der Rodgerbergmine 1989.

Stollenmundloch der Rodgerbergmine 1989.

Der Stollen ist nach wenigen Metern verbrochen, kann aber weiter begangen werden. Ein weiteres Stollenmundloch ist etliche Meter darunter auf der linken Seite. Der untere Stollen ist an dieser Stelle jedoch nach wenigen Metern unpassierbar.

Copyright:

Frank-Detlef Paul

Beitrag:

Detlef - 2014-03-19 20:20:17

Anzahl der Bildaufrufe:

292 (seit 14. Feb. 2008)

Sammlung:

Frank-Detlef Paul

Lizenzinformation:

Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung

Bildnummer:

1395256817


Zuordnungen


Namibia/Otjozondjupa, Region/Grootfontein, Kreis/Guchab-Rodgerberg-Gebiet/Rodgerberg Mine - Fundstelle


EXIF (Exchangeable Image File Format - Informationen mit dem Bild gespeichert)


EXIF Informationen abrufen


PanoramaViewer (für Bilder im Panorama Format - JAVA erforderlich)


Panorama Viewer

Mit der Browserrücktaste (oder mit einem Klick auf das Bild) kommen sie mit den meisten Browsern zurück.
Die Ursprungsseite können Sie über diesen Link neu laden.