'._('einklappen').'
 
Originalbild in voller Größe und Qualität ansehen (eigenes Fenster)
Ganomatit (Gänsekötigerz) mit Reicherz auf Calcit

Ganomatit (Gänsekötigerz) mit Reicherz auf Calcit

Gänsekötigsilber auf Reicherz, Theuerdank, Sankt Andreasberg/Harz, Stufe etwa 10x5x3 cm, Gänsekötigsilber (Pfeil) etwa 7 mm Durchmesser, Reicherz besteht aus Chlorargyrit, gediegen Silber, Akanthit und Mulm (braun),; 1813 schreibt HAUSMANN im Handbuch der Mineralogie über Gänsekötigerz auf S.1127 : “Mit dem unschicklichen Nahmen Gänseköthigerz, Gänseköthigsilber, (Minera argenti mollior diversicolor. Waller. II. 346. Mine d' argent …) hat man vordem ein Gemenge von erdiger Kobaltblüthe, Erdkobalt, Nickelblüthe u.s.w. mit gediegen Silber belegt, welches nahmentlich bei Allement in der Dauphine und zu Schemnitz in Ungarn vorkam. (Vergl. Hauy trait. IV. 219.); Nachher hat man auch einige andere Silber- haltige Gemenge so getauft, z. B. am Harz ein Gemenge von Gediegen- Arsenik, Rothgiltigerz, Silberschwärze, schlackigem Rauschgelb)"

Copyright:

ganomatit

Beitrag:

ganomatit - 2016-12-31 08:13:52

Anzahl der Bildaufrufe:

412 (seit 14. Feb. 2008)

Sammlung:

ganomatit

Lizenzinformation:

Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung

Bildnummer:

1483168432


Zuordnungen


Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank - Fundstelle

Ganomatit - Bildertabelle Mineral


EXIF (Exchangeable Image File Format - Informationen mit dem Bild gespeichert)


EXIF Informationen abrufen


PanoramaViewer (für Bilder im Panorama Format - JAVA erforderlich)


Panorama Viewer

Mit der Browserrücktaste (oder mit einem Klick auf das Bild) kommen sie mit den meisten Browsern zurück.
Die Ursprungsseite können Sie über diesen Link neu laden.