'._('einklappen').'
 

Iraí

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Brasilien / Süden (Região Sul) / Rio Grande do Sul / Alto Uruguai-Gebiet / Iraí (Irai)

GPS-Ko­or­di­na­ten

Iraí - S 27°11'55,40" W 53°15'20,16"



Iraí

WGS 84: 
Lat.: 27,19872222° S, 
Long: 53,2556° W
WGS 84: 
Lat.: 27° 11' 55,4" S,
   Long: 53° 15' 20,16" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=85
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Iraí, Alto Uruguai-Gebiet, Rio Grande do Sul, Süden, BR
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Calcit
Aufrufe (Bild: 1626725458): 32
Calcit

Calcit Doppelender BB 30 mm Brasilien/Süden (Região Sul)/Rio Grande do Sul/Alto Uruguai-Gebiet/Iraí (Irai)

Sammlung: anatase2
Copyright: Othmar Atzor
Beitrag: anatase2 2021-07-19

Ausführliche Beschreibung

Allgemeines

Die kleine Stadt Iraí (ca. 8.800 Einwohner) liegt im Nordwesten des Bundestaates Rio Grande do Sul an der Grenze zum Bundesstaat Santa Catarina. Die Fundstelle wurde bekannt für außergewöhnliche Calcitstufen. Typisch für die dort vorkommenden Calcitstufen ist der skalenoedrische Aufbau und die milchige Farbe. Besonders begehrt von Iraí sind Kombinationen aus Amethyst, Calcit und Achat die dort ebenfalls vorkommen. Besonder große Amethystdruse stammen aus der unmittelbaren Umgebung. Auch darin sind gelegentlich prächtig ausgebildete Calcit oder Gipskristalle teilweise von beachtlichem Ausmaß vorhanden.

Mineralien (Anzahl: 11)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlCCaCuFFeHKMgOSSi
Amethyst (Var.: Quarz)r
Pöllmann, H. (2010). Kugelfluorit auf Amethyst aus Rio Grande do Sul, Brasilien. Aufschluss, Jg.61, 6, 321-323
(Süden (Região Sul)/Rio Grande do Sul/Alto Uruguai-Gebiet/Iraí (Irai))
BM
Fluoritr
Pöllmann, H. (2010). Kugelfluorit auf Amethyst aus Rio Grande do Sul, Brasilien. Aufschluss, Jg.61, 6, 321-323
(Süden (Região Sul)/Rio Grande do Sul/Alto Uruguai-Gebiet/Iraí (Irai))
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 17. Sep 2021 - 15:51:59

Mineralbilder (83 Bilder gesamt)

Calcit
Aufrufe (Bild: 1241103058): 1433
Calcit

Calcit, Fundort: Irai, Rio Grande do Sul, Brasilien, Größe: 7,0 x 5,6 x 4,3.

Sammlung: Frank Haas (si-sucher)
Copyright: kraukl
Beitrag: si-sucher 2009-04-30
Mehr   MF 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1181733323): 520
Calcit

Calcit
Fundort: Iraí, Rio Grande do Sul

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: Hg 2007-06-13
Mehr   MF 
Calcit (Kalzit, Kalkspat)
Aufrufe (Bild: 1189167908): 474
Calcit (Kalzit, Kalkspat)

Stufe mit gut ausgebildeten Calcitkristallen auf Matrix. Die durchscheinenden Kristalle sind bis zu 15 mm lang und zeigen einen feinen Seidenglanz. Fundort: Iraí, Frederico Westphalen, Alto Uruguai...

Copyright: Mineralium
Beitrag: Stefan 2007-09-07
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 17. Sep 2021 - 15:51:59

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Lieber, W. (1985). Pseudomorphose von Quarz nach Anhydrit. Aufschluss, Jg.36, Nr.5, S.143-44.
  • Pöllmann, H., M.L.da Costa & R. Wegner (2002). Amethyst und Achat aus S-Brasilien. Aufschluss, Jg.53, S.167-80.
  • Balzer, R. (2003). Calcit-Kristalle aus Irai. Lapis 14.
  • Werner Lieber - AMETHYST, Christian Weise Verlag 1994
  • Pöllmann, H. (2010). Kugelfluorit auf Amethyst aus Rio Grande do Sul, Brasilien. Aufschluss, Jg.61, 6, 321-23.
  • Lapis Red. (2011). Brasilien. extraLapis, No.40, S.98.

Quellenangaben

Einordnung



/data/www/mineralienatlas/htdocs/inc/lexiconQueryInc.php (In template 'browse' < 'body' < 'html'):6308 Notice[8]: A non well formed numeric value encountered