'._('einklappen').'
 

Extremo Norte Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Brasilien / Südosten (Região Sudeste) / Minas Gerais / Vazante / Extremo Norte Mine

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Geo­lo­gie

Erz besteht größtenteils aus Willemit (bis zu 40%) und Specularit (Hämatit (bis zu 50%), geringere Mengen an Franklinit. Reserve liegen bei 850.000 t mit 16% Zn. Brekzien, Sedimente, Dolomit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=51119
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Extremo Norte, Vazante, Minas Gerais, Südosten, BR
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 23)

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Teixeira, J.B.G., Misi, A., and da Silva, M. da G. (2007). Supercontinent evolution and the Proterozoic metallogeny of South America. Gondwana Research, 11, 346-61.
  • Slezak, P.R. (2012). Geology, mineralogy, and geochemistry of the Vazante Northern Extension zinc silicate deposit, Minas Gerais, Brazil. M.S. thesis, Queen’s Univ., Kingston, Ontario, Canada.
  • Misi, A., Azmy, K., Kaufman, A.J., Oliveira, T.F., Sanches, A.L., and Oliveira, G.D. (2014). Review of the geological and geochronological framework of the Vazante sequence, Minas Gerais, Brazil. Implications to metallogenic and phosphogenic models: Ore Geol. Rev., 63, 76-90.