'._('einklappen').'
 

Brechungsindex

Der Brechungsindex eines transparenten (durchsichtigen) Materials ist das Verhältnis zwichen der Vakuumlichtgeschwindigkeit c0 und der Lichtgeschwindigkeit c im Medium:

In einem Material mit Brechungsindex 1,5 = 3/2 hat das Licht also gerade 2/3 der Vakuumlichtgeschwindigkeit, oder rund 200.000 km/s.

Der Name "Brechungsindex" beruht auf dem Auftreten dieser Größe im Snellius'schen Brechungsgesetz.

Darstellung des Snellius'schen Brechungsdindex

Medium 1
VIEW.php?param=1156856159.max
Medium2

VIEW.php?param=1074450352.max
c1,c2 = Lichtgeschwindigkeit im Medium 1 und 2.

Brechungsindizes einiger Materialien

Material

Brechungsindex n

Luft

1.0

Wasser

1,3

Diamant

2,4

Glas

1,5-1,9

Im Allgemeinen ist der Brechungsindex für ein Material nicht konstant. Er kann in optisch nicht isotropen Materialien von der Richtung und von der Lichtpolarisation abhängen. Zusätzlich ist der Brechungsindex von der Temperatur und von der Wellenlänge des Lichts abhängig. Gerade die Wellenlängenabhängigkeit (Dispersion), zusammen mit einem hohen Brechungsindex, führt bei vielen geschliffenen Mineralien zum Feuer.


Link

Lichtbrechung


Einordnung