'._('einklappen').'
 

Carnallitit:

Ein Gemenge aus Carnallit (40-60%), Steinsalz (Halit) (30-40%) und Kieserit (bis 20%). In der Carnallit-Region der Salzstöcke. Entsteht beim Verdunsten des Meerwassers unter Zurücklassung der inhaltlichen Meeressalze unter Bildung eines Salzstocks.


Literatur:

  • H.v.Philipsborn. Tafeln zur Bestimmung der Minerale nach äußeren Kennzeichen. 2.Aufl. Schweizerbarth, Stuttgart, 1967. S.136.
  • Hollemann-Wiberg. Lehrbuch der Anorganischen Chemie. Walter de Gruyter Verlag, 1985. S.944-45.