'._('einklappen').'
 

Chile

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Chile gliedert sich in

  • I. Region (Región de Tarapacá) umfasst die Provinzen Iquique und Tamarugal.
  • II. Region (Región de Antofagasta) umfasst die Provinzen Antofagasta, El Loa und Tocopilla
  • III. Region (Región de Atacama) umfasst die Provinzen Chañaral, Copiapó und Huasco.
  • IV. Region (Región de Coquimbo) umfasst die Provinzen Choapa, Elqui und Limarí.
  • V. Region (Región de Valparaíso) umfasst die Provinzen Los Andes, Petorca, Quillota, San Antonio, San Felipe und Valparaíso, sowie die Überseegebiete (z. B. Isla de Pascua usw.).
  • VI. Region (Región del Libertador General Bernardo O’Higgins) umfasst die Provinzen Cachapoal, Colchagua und Cardenal Caro.
  • VII. Region (Región del Maule) umfasst die Provinzen Cauquenes, Curicó, Linares und Talca.
  • VIII. Region (Región del Bío-Bío) umfasst die Provinzen Arauco, Bío-Bío, Concepción und Ñuble
  • Die IX. Region (Región de la Araucanía) umfasst die Provinzen Cautín und Malleco.
  • X. Region (Región de los Lagos) umfasst die Provinzen Chiloé, Llanquihue, Osorno und Palena.
  • XI. Region (Región de Aisén del General Carlos Ibáñez del Campo) umfasst die Provinzen Aisén, Capitán Prat, Coihaique und General Carrera.
  • XII. Region (Región de Magallanes y de la Antártica Chilena) umfasst die Provinzen Magallanes, Tierra del Fuego, Última Esperanza und Antártica Chilena.
  • XIV. Region (Región de los Ríos) existiert seit dem 2. Oktober 2007 und ist eine „Abspaltung“ der X. Region, zur Verbesserung der Verwaltung. Die Region umfasst die Provinzen Valdivia (gleichzeitig Hauptstadt der Region), und Ranco.
  • XV. Region (Región de Arica y Parinacota) umfasst die Provinzen Arica und Parinacota.
  • Hauptstadtregion (RM oder Región Metropolitana) umfasst die Provinzen Chacabuco, Cordillera, Maipo, Melipilla, Santiago und Talagante.

Mineralien (Anzahl: 644)

Mineralien (644)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Lautarit
Aufrufe (Bild: 1441661945): 765
Lautarit

Gelbe,faserige Lautarit xx in einer Matrix aus Nitratin und Halit; Yumbes Mine,Sierra Vicuna Mackenna,Paposo,Chile; BB: 5 mm

Sammlung: Norbert Fuchs
Copyright: Norbert Fuchs
Beitrag: Rockhounder 2015-09-07

Gesteine (Anzahl: 53)

Gesteine (53)

Fossilien (Anzahl: 15)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Breithaupt, A. (1844). VIII. Zwei neue Kupfer enthaltende Mineralien aus der Ordnung der Glanze (Digenit). Poggendorff's Annalen der Physik und Chemie, 61, S.671-75.
  • Fruth, L. (1951). Mesozoische Koniferenzapfen aus Patagonien. Aufschluss, Jg.2, Nr.6, S.81-83.
  • Zeil, W. (1964). Geologie von Chile.
  • Karl, R. (1966). Eigenartiges Rillensystem beim Polieren eines Chiastoliths. Aufschluss, Jg.17, Nr.12, S.326-27.
  • Miller, H. (1971). Die Sprengwirkung von Orthit in einem Pegmatit von Isla Negra (Chilenische Küstenkordillere). Aufschluss, Jg.22, Nr.2, S.72-74.
  • Selden, P. (1972). Nordchile, gestern und heute. Aufschluss, Jg.23, Nr.1, S.38-42.
  • Keller, P.C. (1984). Santiago to Valparaiso - Mark Chance Bandy, 1935. Min.Rec., Vol.15, H.3, S.157-62.
  • Ruiz Fuller, C. & F. Peebles (1988): Yacimientos metalíferos de Chile. Fondecyt, Stgo de Chile.
  • Tarassoff, P. (2003). Who's who in the Names of Type Minerals from the Countries of the Andes. Rocks & Min., Vol.78, H.1, S.54-57.
  • Moreno, T., and Gibbons, W., eds. (2007): The Geology of Chile. Geol.Society (London), 414 S.

Links:



Einordnung