'._('einklappen').'
 

Mina La Farola

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Chile / Atacama, Region (III. Region) / Copiapó, Provinz / Tierra Amarilla / Mina La Farola

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Mina Miraflores, Cerro La Farola, nahe Tierra Amarilla, ca. 15 km von Copiapó.
In der internationalen Mineraliensammler-Szene aus Unwissenheit in die abenteuerlichsten geographischen Lagen versetzt (häufig > Cerro Los Pintados (der 800 km weiter N ist), Nantoko, Iquique, Cerro Fantastico etc etc.)

Geo­lo­gie

Cu-Mineralisation in Porphyr.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Mina La Farola



Mina La Farola

WGS 84: 
Lat.: 27,5915042° S, 
Long: 70,3541219° W
WGS 84: 
Lat.: 27° 35' 29,415" S,
   Long: 70° 21' 14,839" W
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=97
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ La Farola, Tierra Amarilla, Copiapó, Atacama, CL
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Atacamite und Paragenese in situ
Aufrufe (Bild: 1315144505): 757
Atacamite und Paragenese in situ

Mina La Farola, Provinz Copiapó, Region Atacama, Chile

Copyright: Jürgen Tron
Beitrag: slugslayer 2011-09-04
Mina La Farola
Aufrufe (Bild: 1190638251): 1219
Mina La Farola

Atacamit und blaugrüner Chrysokoll (untertage); Mina Farola, Provinz Copiapó, Region Atacama, Chile

Copyright: Jürgen Tron
Beitrag: Klinoklas 2007-09-24
Mina La Farola
Aufrufe (Bild: 1190626806): 1244
Mina La Farola

Durch Kupfer grün gefärbter Andesit in der Atacamit-Lokalität Mina Farola, Provinz Copiapó, Region Atacama, Chile

Copyright: Jürgen Tron
Beitrag: Collector 2007-09-24

Ausführliche Beschreibung

Aus der Mina Miraflores kam das chilenische Nationalmineral Atacamit, seit ca. 1960 in sehr großen Mengen. Das Mineral, in typisch dunkel- bis smaragdgrünen bis schwarzgrünen flachen, oft radialstrahligen, sowohl matten als auch hochglänzenden Kristallen kommt in Spalten stark frakturierter Andesite vor. Als Begleitmineral tritt häufig weißer Halloysit (Endellit) auf. Die Grube dürfte die weltbesten und größten Stufen dieses Minerals geliefert haben.

Sammlerinformationen

Mein letzter Besuch der Grube liegt mehr als zehn Jahre zurück, daher kein aktueller Situationsbericht. Im Jahr 2001 gelangten noch ca. 600 kg Atacamit in die USA. Seitdem ist der Markt für das einstmals häufige Mineral so gut wie leer. Wer die Grube (lt. pers. Angaben tw. abgesoffen) besichtigen möchte, braucht ein geländegängiges Fahrzeug, da die Anfahrtspiste stark mit Geröll überdeckt sein kann. Hilfestellung im Museum von Copiapó, wo die aktuelle Situation bekannt ist.

Volborthit

Olivgrüner Volborthit, tw. gut kristallisiert auf Atacamit oder Chrysokoll, kommt nicht von der La Farola, sondern von der naheliegenden Mina San José bei Ladrillos, Copiapó.

Mineralien (Anzahl: 21)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAuCCaClCuFeHNaOPSSiZn
Atacamitr
Slg. thdun5
(Atacama, Region (III. Region)/Copiapó, Provinz/Tierra Amarilla/Mina La Farola)
BM
Kupferr
Slg. thdun5
(Atacama, Region (III. Region)/Copiapó, Provinz/Tierra Amarilla/Mina La Farola)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 23. May 2020 - 18:17:18

Mineralbilder (40 Bilder gesamt)

Atacamit
Aufrufe (Bild: 1557904793): 671
Atacamit

Chile, Tierra A Marilla, Mina La Farola, BB 4mm

Sammlung: Georg Prock
Copyright: Georg Prock
Beitrag: Gepro 2019-05-15
Mehr   MF 
Atacamit
Aufrufe (Bild: 1575825408): 371
Atacamit

BB: 4,8 mm; Atacamitkristalle; FO: Mina La Farola, Tierra Amarilla, Copiapó, Atacama, Chile

Sammlung: Harald Biecker
Copyright: Harald Biecker
Beitrag: Harald Biecker 2019-12-08
Mehr   MF 
Atacamit
Aufrufe (Bild: 1379182405): 7429, Wertung: 9
Atacamit (SNr: A004177)

Nadelige bis prismatische grüne Kristalle auf Halloysit, BB = 6 mm. Fundort: Mina La Farola, Tierra Amarilla, Copiapó, Chile.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2013-09-14
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 23. May 2020 - 18:17:18

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 23. May 2020 - 18:17:18

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Lieber, W. & Schnorrer, G. (1993). Idiomorphe Pseudomalachit-Kristalle aus der Mina La Farola bei Copiapo, Chile. Aufschluss, Jg.44, Nr.6, 301-07.
  • Marschik, R., Singer, B.S., Munizaga, F., Tassinari, C., Moritz, R., and Fontboté, L. (1997): Age of Cu-(Fe)-Au mineralization and thermal evolution of the Punta del Cobre district, Chile. Min. Depos. 32, 531-46.
  • Hyrsl, J. (2016). Mineralien-Eldorado Anden. Min.-Welt, Jg.27, H.6, S.42-69.

Einordnung