'._('einklappen').'
 

Wuzhou, Präfektur

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

China / Guangxi Zhuang, Autonomes Gebiet / Wuzhou, Präfektur

Geo­lo­gie

Karst.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Wuzhou, Präfekturstadt



Wuzhou, Präfekturstadt

WGS 84: 
Lat.: 23,47691° N, 
Long: 111,27917° E
WGS 84: 
Lat.: 23° 28' 36,876" N,
   Long: 111° 16' 45,012" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=7291
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Wuzhou, Präfektur, Guangxi Zhuang, Autonomes Gebiet, CN
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Die Stadt selbst ist ein Zentrum des Edelsteinhandels, bei dem 30.000 Menschen ihr Auskommen finden. Speziell ist die Herstellung und Bearbeitung von synthetischen Zirkonia.

Mineralien (Anzahl: 36)

Mineralbilder (9 Bilder gesamt)

Pyrite
Aufrufe (Bild: 1543055290): 139
Pyrite

Perfect quality, finished all around, Pyrite specimen, from Wuzhou Prefecture, Guangxi Zhuang Autonomous Region, China; Size 68 x 60 x 21 mm

Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2018-11-24
Mehr   MF 
Pyrit
Aufrufe (Bild: 1420716285): 251
Pyrit (SNr: 0641)

Größe: 35x27x27 mm; Fundort: Wuzhou, Guangxi, China

Sammlung: slugslayer
Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2015-01-08
Mehr   MF 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1274899491): 406
Calcit

Größe: 5,2 x 4 x 4 cm, Fundort: Präfektur Wuzhou, Provinz Guangxi, China

Copyright: Dan Weinrich
Beitrag: thdun5 2010-05-26
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 13)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Ottens, B. (2013). Chin. Tagebuch (X): 2000 km durch Südchina: Karstberge und Kupferminen. Lapis, Jg.38, H.2, S.29-40.
  • Doc Diether

Einordnung