'._('einklappen').'
 

Guanling, Nationaler Geopark

Steckbrief

Land

China

Re­gi­on

Guizhou, Provinz / Anshun, Stadt / Guanling, Kreis / Guanling, Nationaler Geopark

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Das Geopark Guanling befindet sich im SW der chinesischen Provinz Guizhou. Der Park bedeckt eine Gesamtfläche von 86 qkm, auf 0,94 qkm sind die Hauptattraktionen zu sehen. Die Fossilien sind in einem Bereich von bis zu 200 qkm verteilt.

Geo­lo­gie

Mesozoikum. Guanling-Formation. Spektakuläre Seelilien- und Ichthyosaurier-Vorkommen aus der Obertrias. Mächtige Sedimentfolgen. Starke feinkörnige Bankkalke und Dolomite. In kleineren Becken mit eingeschränkter Wasserzirkulation sind fein laminierte Plattenkalke eingelagert, die durch ihre besonders reiche und gut erhaltene Fossilführung gekennzeichnet sind.

Traumatocrinus sp.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=28061
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Gesteine (Anzahl: 4)

Fossilien (Anzahl: 9)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wang, X., X. Chen et al. (2004): Guanling Biota, A window probing the secrets of oceanic biological world, 200 Million years ago. Geol. Publ. House, Beijing.
  • Wang, X., X. Chen, C. Wang, & L. Cheng (2009):  Triassic Guanling fossil group – A key Geopark from a barren mountain, Guizhou Province, China. In: Notebooks on Geology, Book 2009/3, Palaeoparks –  Protection and Conservation of Fossil Sites Worldwide, Chap. 2: 14 S.
  • Wang, X. et al. (2008): Late Triassic black shales of the Guanling Area, Guizhou Pr., SW China: a unique marine reptile and pelagic crinoid fossillagerstätte. Palaeontology 51: 27-61.

Weblinks:

Einordnung