'._('einklappen').'
 

Xianghualing Mine

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

China / Hunan, Provinz / Chenzhou, Präfektur / Linwu, Kreis / Xianghualing Sn-Erzfeld / Xianghualing Mine (Hsianghualing Mine)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Liegt ca. 25 km N von Linwu und ca. 70 km SW von Chenzhou.

Geo­lo­gie

Polymetallische Zinn-Mineralisation. Skarn-type Sn-Pb-Zn-Lagerstätte.

Sammlerminerale: Fluorit (auch Oktaeder), Scheelit,Calcit.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Xianghualing Mine



Xianghualing Mine

WGS 84: 
Lat.: 25,43333333° N, 
Long: 112,56666667° E
WGS 84: 
Lat.: 25° 25' 60" N,
   Long: 112° 34' 0" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=133
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Xianghualing, Xianghualing Sn-Erzfeld, Linwu, Chenzhou, Präfektur, Hunan, CN
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 46)

Mineralbilder (44 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1230888148): 516
Fluorit

Fluorit xx auf Quarz - Fundort: Xianghualing Mine, Linwu Co., Chenzhou-Präfektur, Hunan, China - Größe: 19 x 10 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2009-01-02
Mehr   MF 
Fluorit mit Pyrit
Aufrufe (Bild: 1278698682): 859
Fluorit mit Pyrit

Fundort: Xianghualing, Hunan, China; Größe: 26 x 14 cm

Sammlung: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2010-07-09
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1424277930): 357
Fluorit

China - Hunan - Xianghualing Mine; Bildbreite: 3,2 cm

Sammlung: Joab
Copyright: Joab
Beitrag: Joab 2015-02-18
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Huang, W., Tu, S., Wang, K., Chao, C. & Yu, C. (1958). Hsiang-hua-shih, a new beryllium mineral. Am. Min., Vol.44, S.1327-28. (Typ-Publ.)
  • Anonymous (X-ray Lab., Wuhan Geol. College) (1975). Balipholit. Scientia Geol. Sinica, S.100 ff. (Typ-Publ.)
  • Jin, Y. and Y. Xia (1985): Rare crystal forms of fluorite with a discussion of fluorite crystal forms of Xianghualing. Dizhi Lumping 31(1), 31-36.
  • Huang et al. (1988): Hsianghualing rocks, mineral deposits and minerals. Beijing Sci. Techn. Publ. Bur. (Beijing), 255 S.
  • Aleksandrov, S.M. (1998): Geochemistry of skarn and ore formation in dolomites. VSP (Utrecht, Tokyo), 300 S.
  • Ottens, B. (2005). Chinese Fluorite. Min. Rec., Vol.36, H.1, S.59-68.
  • Jensen, M. (2005). Fluorite from the Xianghualing Polymetallic Ore Field, Hunan Province, China. Rocks & Min., Vol.80, H.1, S.32-38.
  • Zhong, J. and C. Li (2006): Geological characteristics and genesis of Xianghualing skarn type tin deposit. Min.Res. Geol. 20(2), 147-51.
  • Ottens, B. (2008): CHINA (Mineralien-Fundstellen-Lagerstätten). Weise Verlag, München 2008. Xianghualing. S.392-98.

Kategorie