'._('einklappen').'
 

Xianghuapu Mine (Maiwan Mine)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

China / Hunan, Provinz / Chenzhou, Präfektur / Linwu, Kreis / Xianghualing Sn-Erzfeld / Xianghuapu Mine (Maiwan Mine)

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk. In der Umgebung werden von privaten Unternehmern Stollen in den Berg getrieben.

Geo­lo­gie

Pb-Zn-Fluorit-Baryt-Mineralisation. Granit in devonischem Kalkstein/Marmor.

Sammlermineralien: Excellenter grüner Fluorit, Calcit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1791
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Xianghuapu, Xianghualing Sn-Erzfeld, Linwu, Chenzhou, Präfektur, Hunan, CN
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 38)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBaBeCCaCuFFeHKLiMgMnMoNaOPbSSiSnWYZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 29. Nov 2021 - 18:02:09

Mineralbilder (45 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1208933253): 364
Fluorit

Größe: 7,4 x 5,7 x 5,2 cm; Fundort: Xianghuapu Mine, Linwu Co., Chenzhou, Hunan, China

Copyright: Rob Lavinsky
Beitrag: Hg 2008-04-23
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1252392525): 406
Fluorit

Größe: 10 x 7 x 4 cm; Fundort: Xianghuapu Mine, Linwu Co., Chenzhou, Provinz Hunan, China

Copyright: Chinesemineral.cn
Beitrag: slugslayer 2009-09-08
Mehr   MF 
Fluorit, Ferberit, Muskovit, Quarz
Aufrufe (Bild: 1304153931): 446
Fluorit, Ferberit, Muskovit, Quarz

Fluorit, Ferberit, Muskovit, Quarz, 3,5 x 1,7 x 2,3 cm, Xianghuapu, Hunan, China.

Sammlung: Frank Haas (si-sucher)
Copyright: kraukl
Beitrag: si-sucher 2011-04-30
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 29. Nov 2021 - 18:02:09

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 29. Nov 2021 - 18:02:09

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Li, Y. (1990): Be-bearing perthitic rock: its alteration attribution and significance in ore exploration. Geol. Prosp. 26(6), 29-35.
  • Shen, G. (1994): Study of greisen-pegmatite in the Xianghuapu district, Hunan. Geol. Rev. 40, H.4, S.296-306.
  • Ottens, B. (2005). Chinesisches Tagebuch (I). Lapis, Jg.30, Nr.5, S.20-22.
  • Jensen, M. (2005). Fluorite from the Xianghualing Polymetallic Ore Field, Hunan Province, China. Rocks & Min., Vol.80, H.1, S.32-38.
  • Lapis Red. (2005). Titelfoto: Maiwang Mine, Linwu, Hunan, China.
  • Ottens, B. (2005). Nach Blumen gut duftender Markt Xianghuapu - Grüner Fluorit der Superlative. Lapis, Jg.30, Nr.6, S.24-26+39-43.
  • Ottens, B. (2005). Chinese Fluorite. Min. Rec., Vol.36, H.1, S.59-68.
  • Scovil, J.A. (2005): A mineral excursion to China: 2004. Rocks & Min. 80, H.1, S.12-22.
  • Che, Q., J. Li, S. Wei, and G. Wu (2005): Elementary discussion on the tectonic background of deposit-concentrated Qianlishan-Qitianling area in Hunan. Geotect. Metallog. 29(2), 204-14.
  • Ottens, B. (2007). Chinesisches Tagebuch (IV): Wulfenit aus Xinjiang, Euklas aus den Dayu-Bergen und neue Fluorite. Lapis, Jg.32, Nr.5, S.34-39.
  • Ottens, B. (2007). The Xianghuapu Mines, Chenzhou Prefecture, Hunan Province, China. Min. Rec., Vol.38, H.1, S.55-63.
  • Ottens, B. (2008): CHINA (Mineralien-Fundstellen-Lagerstätten). Weise Verlag, München 2008. Xianghuapu. S.399-406.

Einordnung