'._('einklappen').'
 

Tibet

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

China / Tibet (Xizang AR)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

NW China.

To­po­gra­phi­sche Kar­te

VIEW.php?param=1257183444.max

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=9456
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Tibet, CN
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Tibet Karte
Aufrufe (Bild: 1257183444): 160
Tibet Karte

Karte

Sammlung: HH-Pedi
Copyright: Public Domain
Beitrag: Doc Diether 2009-11-02

Ausführliche Beschreibung

Tibet ist ein ausgedehntes Hochland in Zentralasien.

Die Bezeichnung Tibet wird heute sowohl für das gesamte tibetische Hochland verwendet als auch für das Autonome Gebiet Tibet, die 1965 gegründete Verwaltungseinheit der Volksrepublik China. Das Autonome Gebiet Tibet umfasst etwa die Hälfte des tibetischen Kulturraums und liegt im S Tibets. Die N und O Teile des tibetischen Kulturraums sind Teil der chinesischen Provinzen Qinghai, Gansu, Sichuan und Yunnan. Im offiziellen chinesischen Sprachgebrauch steht der Begriff Tibet (d.h. das chinesische Xīzàng 西藏, tibetisch bod ljongs བོད་ལྗོངས།) immer für das Autonome Gebiet Tibet. Auch der tibetische Begriff bod bzw. bod yul schließt die O-tibetischen Regionen Amdo und Kham, also die überwiegend außerhalb des Autonomen Gebiets Tibet gelegenen Gebiete, üblicherweise nicht mit ein. Um mitgerechnet zu werden, muss im Tibetischen bod chen (= „Groß-Tibet“) gebraucht werden.

Mineralien (Anzahl: 247)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuBBaBiCCaClCoCrCuFFeHInIrKLiMgMnMoNNaNiOOsPPbPdPtRhRuSSbSiSnSrTaTeTiTlWYZnZr
Badengzhuit (TL)r
Xiong, F., Xu, X., Mugnaioli, E., Gemmi, M., Wirth, R., Grew, E. and Robinson, P.T. (2019) Badengzhuite, IMA 2019-076. CNMNC Newsletter No. 52; Mineralogical Magazine, 83, https://doi.org/10.1180/mgm.2019.73
(Tibet (Xizang AR)/Shannan, Präfektur/Qusum (Qusong), Kreis/Luobusa-Ophiolith/Kangjinla Cr-Lagerstätte/CR-11 Erzkörper)
1M
Jadeitr
Slg. NHM Wien.
(Tibet (Xizang AR))
BM
Jingsuiit (TL)r
Xiong, F., Xu, X., Mugnaioli, E., Gemmi, M., Wirth, R., Grew, E.S. and Robinson, P.T. (2019) Jingsuiite, IMA 2018-117b. CNMNC Newsletter No. 52; Mineralogical Magazine, 83, https://doi.org/10.1180/mgm.2019.73
(Tibet (Xizang AR)/Shannan, Präfektur/Qusum (Qusong), Kreis/Luobusa-Ophiolith)
1M
Linzhiit (TL)r
CNMNC Newsletter, June 2010, page 579; Mineralogical Magazine, 74, 577-579.
(Tibet (Xizang AR)/Shannan, Präfektur/Qusum (Qusong), Kreis/Luobusa-Ophiolith/Orebody 31)
2M
Naquit (TL)r
CNMNC Newsletter, June 2010, page 579; Mineralogical Magazine, 74, 577-579.
(Tibet (Xizang AR)/Shannan, Präfektur/Qusum (Qusong), Kreis/Luobusa-Ophiolith/Orebody 31)
2M
Qingsongit (TL)r
Dobrzhinetskaya, L.F., Wirth, R., Yang, J., Green, H.W., Hutcheon, I.D., Weber, P.K. and Grew, E.S. (2013) Qingsongite, IMA 2013-030. CNMNC Newsletter No. 16, August 2013, page 2708; Mineralogical Magazine, 77, 2695-2709.
(Tibet (Xizang AR)/Shannan, Präfektur/Qusum (Qusong), Kreis/Luobusa-Ophiolith/Orebody 31)
2M
Titan (TL)r
Fang, Q.-S., Shi, N.-C., Li, G.-W., Bai, W.-J., Yang, J.-S., Xiong, M., Rong, H. Ma, Z.-S. (2010) Titanium, IMA 2010-044. CNMNC Newsletter No. 7, February 2010, page 27; Mineralogical Magazine, 75, 27–31
(Tibet (Xizang AR)/Shannan, Präfektur/Qusum (Qusong), Kreis/Luobusa-Ophiolith/Orebody 31)
3M
Zhiqinit (TL)r
Xiong, F., Xu, X., Mugnaioli, E., Gemmi, M., Wirth, R., Grew, E. and Robinson, P.T. (2019) Zhiqinite, IMA 2019-077. CNMNC Newsletter No. 52; Mineralogical Magazine, 83, https://doi.org/10.1180/mgm.2019.73
(Tibet (Xizang AR)/Shannan, Präfektur/Qusum (Qusong), Kreis/Luobusa-Ophiolith/Kangjinla Cr-Lagerstätte/CR-11 Erzkörper)
1M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 01. Jul 2020 - 01:40:36

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Jadeit
Aufrufe (Bild: 1355389531): 661
Jadeit

Platte geschliffen. Tibet (Xizang AR), China. B:18cm.

Sammlung: Archiv Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-12-13
Mehr   MF 
Peridot
Aufrufe (Bild: 1439292712): 544
Peridot

Tibet (Xizang AR); China. 2015. 20cm.

Sammlung: Geologisches Museum Peking
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2015-08-11
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 26)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 01. Jul 2020 - 01:40:36

Fossilien (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 01. Jul 2020 - 01:40:36

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Neospirifer sp.
Aufrufe (Bild: 1352741712): 1274
Neospirifer sp.

Tibet (Xizang AR), China. L: ca. 3-4cm.

Sammlung: Naturkundemuseum Peking
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-11-12
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Chen, K. (1992): Burkeit. Quaternary Sciences 3(8), 193-202.
  • H.Löser & W. Liao (2001). Cretaceous corals from Tibet (China) — stratigraphic and palaeobiogeographic aspects. J. Asian Earth Sciences. Vol.19, Nr.5, S.661-67. Elsevier.

Einordnung