'._('einklappen').'
 

Qingshuiquan Cu-Lagerstätte

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

China / Xinjiang, Provinz / Bayingolin, Mongolischer Autonomer Bezirk / Qakilik (Ruoqiang Xian; Chaqiliq), Kreis / Qingshuiquan Cu-Lagerstätte

Geo­lo­gie

Gold und PGE (Pt, Pd)-reiches Cu-Lager in Meta-Andesit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=38470
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Qingshuiquan Cu-Lagerstätte, Qakilik, Bayingolin, Mongolischer Autonomer Bezirk, Xinjiang, CN
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 38)

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Liu, G., G. Zhu, J. Chen, Z. Yang, and S. Qin (2005): Geology and metallogenesis of the precious metal deposits in the S margin fault zone of Altun mountains, Xinjiang. Geol. Res. 14(1), 28-32.
  • Li, H., S. Lu, Z. Xiang, H. Zhou, H. Guo, B. Song, J. Zheng, and Y. Gu (2006): SHRIMP U-Pb Zircon Age of the Granulite from the Qingshuiquan Area, Central Eastern Kunlun Suture Zone. Earth Science Frontiers 13(6), 311-21.
  • Zhao, H. and J. Li (2012): Discussion on the metallogenic regularity and mineralization of Qingshuiquan copper deposit, Xinjiang Pr. Gold Science and Techn. 20(1), 61-65.
  • Zhao, H., H. Tian, X. Zhang, D. Wei, and L. Tian (2013): The ore-controlling factors and prospecting indicator of Qingshuiquan gold deposit in Xinjiang Pr. Gold Science and Techn. 21(5), 28-33