'._('einklappen').'
 

Hans Peter Cornelius

Hans Peter Cornelius (* 29.9.1888 in München, † 2.4.1950 in Naßwald an der Rax) war ein berühmter Alpengeologe.

Anfangs arbeitete er in der Schweiz, später überwiegend in Österreich. Er war mit der Geologin Marta Cornelius-Furlani verheiratet. Von 1928 bis 1945 war er bei der Geologischen Bundesanstalt beschäftigt.
Der Abschluss einer groß angelegten Arbeit zur Alpengeologie wurde durch seinen frühen Tod vereitelt.
Cornelius war korrespondierendes Mitglied der österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Werke als pdf:


Literatur

  • Hans Leitmeier, Hans Peter Cornelius (Nachruf). Tschermaks mineralogische und petrographische Mitteilungen 1951, Vol.2, Issue 2, 153-156
  • Othmar Kühn, Hans Peter Cornelius, ein Leben für die Alpen (1888-1952). Mitt. Geol. Ges. Wien 43, 1952, 251-262.

Downloads

Links


Einordnung