'._('einklappen').'
 

Cornelius-Furlani, Marta

Marta Cornelius-Furlani, geborene Furlani, (* 4. 7. 1886 in Triest; † 20. 6. 1974 in Purkersdorf bei Wien) war eine österreichische Geologin.

Sie war die erste Frau, die in Österreich ein Geologiestudium abschloss. Bis 1920 war sie Assistentin am Geologischen Institut der Universität Wien. Später arbeitete sie als Lehrerin, war aber weiterhin wissenschaftlich tätig, so z.B. als ehrenamtliche Mitarbeiterin am NHM Wien. Sie war mit dem 1950 verstorbenen Geologen Hans Peter Cornelius verheiratet.
Zwei Schwerpunkte ihrer Arbeit waren einerseits grundlegende Studien über die Triaszonen des Hochpustertals und des Drautalzuges, andererseits die geologische Bearbeitung der Lienzer Dolomiten.


Links

Downloads


Einordnung