'._('einklappen').'
 

Luiswishi

Steckbrief

Land

Demokratische Republik Kongo

Re­gi­on

Katanga (Shaba), Provinz / Ober-Katanga (Haut-Katanga), Distrikt / Luiswishi

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau.

Geo­lo­gie

Cu-Co-Uran-Vererzungen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Luiswishi



Luiswishi

WGS 84: 
Lat.: 11,48742655° S, 
Long: 27,50289917° E
WGS 84: 
Lat.: 11° 29' 14,736" S,
   Long: 27° 30' 10,437" E
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=146
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Allgemeines

Um 1913 fand man hier Uranerze. Die Lagerstätte liegt 20 km nördlich von Lubumbashi entfernt. Der Tagebau wird in geringem Maße betrieben.


Mineralien

Sengierit hat hier Typlokalität und von hier sind auch die besten Stufen mit Kristallen bis 0,3 mm auf Tonmatrix. Luiswishi ist auch bekannt für gebänderten Malachit und Chrysokoll als Stalaktiten oder faserig. Ein Gang im Tagebau enthält gute Pseudomalachite, Libethenite und Cornetite.

Mineralien (Anzahl: 23)

Mineralbilder (10 Bilder gesamt)

Sengierit
Aufrufe (Bild: 1406017452): 571, Wertung: 9.5
Sengierit

Bildbreite: 0,9 mm; Fundort: Luiswishi, Süden, Katanga (Shaba), Provinz, Demokratische Republik Kongo

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2014-07-22
Cornetit
Aufrufe (Bild: 1284126537): 2872, Wertung: 9.2
Cornetit

Bildbreite: 1,07 mm; Fundort: Luiswishi, Süden, Katanga (Shaba), Provinz, Demokratische Republik Kongo

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2010-09-10
Sengierit
Aufrufe (Bild: 1186666441): 929
Sengierit

Luiswishi Mine, Shaba, Kongo

Copyright: Stephan Wolfsried
Beitrag: Hg 2007-08-09

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Vaes, J.F. & Kerr, P.F. (1949). Sengierite: A preliminary description. Am. Min., Vol.34, S.109-20. (Typ-Publ.)
  • Gauthier, G., Francois, A., Deliens, M. & Piret, P. (1989). The Uranium Deposits of the Shaba Region, Zaire. Min. Rec., Vol.20, H.4, S.265-88, 304.
  • Lhoest, J. & Van der Meersche, E. (1992). Die Lagerstätten des Kupfergürtels von Shaba / Zaire und ihre Mineralien. Lapis, Jg.17, Nr.3, S.21.
  • El Desouky, H.A., Muchez, P., and Cailteux, J. (2009). Two Cu–Co sulfide phases and contrasting fluid systems in the Katanga Copperbelt, Democr.Rep. Congo. Ore Geol.Rev., 36, 315-22.
  • El Desouky, H.A. et al. (2010): Genesis of sediment-hosted stratiform copper–cobalt mineralization at Luiswishi and Kamoto, Katanga Copperbelt (Dem. Rep. Congo). Min. Depos., Vol.45, Nr.8, 735-63.
  • Verfasser: slugslayer