'._('einklappen').'
 

Tantara

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Demokratische Republik Kongo / Katanga (Shaba), Provinz / Ober-Katanga (Haut-Katanga), Distrikt / Shinkolobwe (Kasolo) / Tantara

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau (aufgelassen).

Geo­lo­gie

Kupfer-Lagerstätte.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=171
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Tantara, Shinkolobwe, Ober-Katanga, Katanga, CD
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Die Lagerstätte von Tantara liegt in den Ki-1.2.2.-Schichten. Geologisch gesehen ist die bereits lange Zeit ausgebeutete Lagerstätte interessant, da sie aus massiven Kupfersilikaten besteht (mit bis zu 15 % Cu).
Dioptas zählt zu den besonderen Mineralien, welcher mit weißen Calcitkristallen auf derbem rosa Calcit auftritt. Plancheit und Shattuckit gab es auch in Paragenese von Dioptas; Dioptas und Shattuckit kamen selten sogar pseudomorph nach Calcit oder Quarz vor.

Mineralien (Anzahl: 7)

Mineralbilder (17 Bilder gesamt)

Shattuckite
Aufrufe (Bild: 1478339019): 1627
Shattuckite

Shattuckite specimen, from - Tantara Mine, Shinkolobwe, Katanga Copper Crescent, Katanga, Democratic Republic of Congo; Size 50 х 48 х 24 mm

Sammlung: pegmatite
Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2016-11-05
Mehr   MF 
Dioptase
Aufrufe (Bild: 1531735844): 573
Dioptase

Dioptase specimen, from Tantara Mine, Shinkolobwe, Katanga Copper Crescent, Katanga, Democratic Republic of Congo; Size 67 x 63 x 50 mm

Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2018-07-16
Mehr   MF 
Dioptase
Aufrufe (Bild: 1487334198): 432
Dioptase

Dioptase specimen, from Tantara Mine, Shinkolobwe, Katanga Copper Crescent, Katanga, Democratic Republic of Congo; Size 31 х 30 х 19 mm

Copyright: pegmatite
Beitrag: pegmatite 2017-02-17
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-4340.html

Externe Verweise (Links)

Champ-hannut.be

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Lhoest, J. & Van der Meersche, E. (1992). Die Lagerstätten des Kupfergürtels von Shaba / Zaire und ihre Mineralien. Lapis, Jg.17, Nr.3, S.24.
  • Vochten, R., Janssens, J. & Blaton, N. (2005). Reinvestigation of Dioptas-Planchéite Pseudomorphs after Calcite from the Tantara Copper Deposit, Katanga, République du Congo. Min.Rec., Vol.36, H.6, S.521-24.
  • Thomas Weiland (2013). Dioptas: Vom "Smaragd für die Armen" zum begehrten Kupfermineral. Kupfer Mineralien, extraLapis Nr.45, Weise Verlag, München. S.66-73.

Einordnung