'._('einklappen').'
 

Badenweiler, Revier

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Freiburg, Bezirk / Breisgau-Hochschwarzwald, Landkreis / Badenweiler

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Pingen, Halden, Verhaue, Stollen, Schächte, Tagebaue, Baumaßnahmen (aufgelassen).

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Quarzgänge mit Pb-Erzen auf tertiären Störungszonen zwischen Keupermergel und Granit am Rheingraben-Randbruch.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Badenweiler, Sophienruhe (N 47°47' 51,58" E 7° 40' 27,22")



Badenweiler, Sophienruhe

WGS 84: 
Lat.: 47,79766155° N, 
Long: 7,67422915° E
WGS 84: 
Lat.: 47° 47' 51,582" N,
   Long: 7° 40' 27,225" E
Gauß-Krüger: 
R: 3400755,
 H: 5296340
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=189
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Badenweiler, Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Römische Therme
Aufrufe (Bild: 1588067890): 202
Römische Therme

Badenweiler, Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg, Baden-Württemb. 2012.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2020-04-28
aus der Pinge
Aufrufe (Bild: 1355328487): 3762
aus der Pinge

Baden-Württemberg / Schwarzwald / Freiburg, Bezirk / Breisgau-Hochschwarzwald, Kreis / Badenweiler, Blick aus einer offen gelassenen Pinge im Quarzgang (mit Fluorit und Baryt)

Sammlung: Brodi69
Copyright: Brodi69
Beitrag: Brodi69 2012-12-12
Karte von Badenweiler
Aufrufe (Bild: 1296854462): 5125
Karte von Badenweiler

12.10.2005

Copyright: Chris18
Beitrag: slugslayer 2011-02-04

Ausführliche Beschreibung

In das Revier Badenweiler gehören folgende Gruben:

  • Britzingen
  • Haus Baden
  • Oberweiler
  • Klemmbachtal
  • Fürstenfreude
  • Karlstollen
  • Sopienruhe
  • Jeremias
  • Grube Karl und Hausbaden
  • Wilhelminenstollen
  • Altemannfels
  • Gipsgrube
  • Ottostollen
  • Emilienstollen
  • Doggereisen
  • Quarzriff

Mineralien (Anzahl: 99)

Mineralbilder (45 Bilder gesamt)

Caledonit pseudomorph nach Elyit
Aufrufe (Bild: 1129068467): 1210
Caledonit pseudomorph nach Elyit

Fundort: Badenweiler, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland

Copyright: H. J. Becherer
Beitrag: Chris18 2005-10-12
Mehr   MF 
Wulfenit x
Aufrufe (Bild: 1129064817): 1101
Wulfenit x

Fundort: Badenweiler, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland

Copyright: H. J. Becherer
Beitrag: Chris18 2005-10-11
Mehr   MF 
Calcit xx
Aufrufe (Bild: 1129065463): 1716
Calcit xx

Fundort: Badenweiler, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland

Copyright: H. J. Becherer
Beitrag: Chris18 2005-10-11
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 29)

Fossilien (Anzahl: 2)

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Hybodus plicatilus AGASSIZ, 1843
Aufrufe (Bild: 1109100915): 713
Hybodus plicatilus AGASSIZ, 1843

Fundort: Bodenweiler (Deutschland); Alter: Trias - Muschelkalk - Oberer; Höhe: 9mm

Copyright: mkannenberg
Beitrag: Mineralienatlas 2005-02-22
Mehr   FoF 

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Externe Verweise (Links)

Die Erzvorkommen und Abbaustätten des Reviers Badenweiler
Badenweiler – Geologischer und bergbaugeschichtlicher Wanderweg
werner_montanarchaeologie.pdf

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Fischer, H. & Nessler, H. (1854). Über ein neues Vanadin-Mineral, Eusynchit, aus der Nähe von Freiburg im Breisgau. Ber. Verh. Ges. Beförd. Naturwiss. Freiburg, S.33-42. ('Eusynchit' = Descloizit).
  • Fischer, H. (1863). Für Baden neue Mineralien. (Schorlomit=Melanit im Phonolith von Oberschaffhausen, Blumit=Bindheimit vom Hofsgrund, Mineralien von Badenweiler, Fundort des Eusynchits, Beryll von Schramberg). N. Jb. Min. Geol. Paläont., S.559-61.
  • Sandberger, F.v. (1867). Pyromorphit von Badenweiler. N. Jb. Min. Geol. Paläont., S.449.
  • Wollemann, A. (1887). Zur Kenntnis der Erzlagerstätte von Badenweiler und ihrer Nebengesteine. Verh. phys.-mediz. Ges. Würzburg, N.F., 20. Bd. : Ref. Z. Krystallogr. u. Min., 14, S.624 (Kurzfassung).
  • Osann, A. (1927). Die Mineralien Badens. Schweizerbart, Stuttgart.
  • Erb, L. (1956). Wichtige geologische Aufschlüsse in Badenweiler. Mitt. bad. Landesver. Naturkde. Natursch., N.F., S.225-27.
  • Scheffelt, E. (1957). Alter Mann, Karlstollen und Fürstenfreude. Aus der Geschichte des Silberbergbaus im Breisgau. Oberländer Chronik Nr.186.
  • METZ, R., RICHTER, M., SCHÜRENBERG, H. (1957): Die Blei-Zink-Erzgänge des Schwarzwaldes. Beih.geol.Jb. 29, S.204, Hannover.
  • Scheffelt, E. (1958). Spaziergänge durch Badenweilers Bergbaugebiet (Sehringen, Haus Baden, Badenweiler, Vogelbach-Bergmannsruhe, Britzingen). Markgräflerland, 20, S.29-37.
  • Krützfeldt, B. (1985). Beobachtungen an Vererzungen in Sedimenten der Zone Badenweiler-Lenzkirch. Aufschluss, Jg.36, Nr.8/9, S.261-65.
  • Konrad, W. & Becherer, H. (1988). Badenweiler. Emser Hefte, Jg.88, Nr.2.
  • Konrad, W. & Becherer, H. (1988). Der historische Bergbau und die Mineralien von Badenweiler im Schwarzwald. Emser Hefte, Jg.88, Nr.2, S.2-18.
  • Schlomann, C. & Steen, H. (1990). Neue Mineralfunde aus dem Bergbaugebiet von Badenweiler im Südschwarzwald. Lapis, Jg.15, Nr.12, S.13.
  • Oppenländer, F. (1991). Betr.: Listenergänzungen. Erzgräber, Jg.5, Nr.1, S.16.
  • Walenta, K. (1991). Neufunde aus dem Schwarzwald (4.Folge). Lapis, Jg.16, Nr.2, S.19.
  • Walenta, K. (1998). Neue Mineralfunde aus dem Schwarzwald (F.7, 2.T.). Lapis, Jg.23, Nr.12, S.43.
  • Wendel, W. (2000). Neufund: Mimetesit von Badenweiler im Schwarzwald. Lapis, Jg.25, Nr.4, S.31.
  • Lapis Red. (2000). Lapis Aktuell: Vorsicht, Naturschutz ! Lapis, Jg.25, Nr.6, S.7. (Quarzriff)
  • Homann, W. (2001). Das Gold in der Variskischen Suturzone von Badenweiler - Lenzkirch im Südschwarzwald. Erzgräber, Jg.15, Nr.1, S.17-28.
  • Walenta, K. (2008). Bericht über die Ergebnisse der Uranprospektion im Gebiet von Badenweiler und Sulzburg 1961. Erzgräber, Jg.22, Nr.1, S.38-44.
  • Steen, H. (2009). Klassische Mineralien der Grube Hausbaden bei Badenweiler im Schwarzwald. Lapis, Jg.34, Nr.11, S.13-23.
  • Steen, H. (2004). Geschichte des modernen Bergbaus im Schwarzwald. Books on Demand, Norderstedt, 485 S. S.298.
  • Steen, H. (2013): Bergbau auf Lagerstätten des S Schwarzwaldes. Books on Demand, Nordersted, S.379ff.
  • Steen, H. (2013): Bergbau auf Lagerstätten des S Schwarzwaldes. Ergänz. Books on Demand, Nordersted, Kartenband S.63.
  • Girke, W. (2015): Exkursion 5: Bereich des Quarzriffs bei Badenweiler. "Aktuell" - Beilage "der Aufschluss", Jg.66, H.6, S.9.
  • Becherer, H. (2015). Badenweiler. Tagungsband: VFMG-Sommertagung Müllheim (Baden). S.27-34.
  • Markl, G. (2017). Schwarzwald. Lagerstätten und Mineralien aus 4 Jahrhunderten. Bd.4: Südlicher Schwarzwald. Das Revier Badenweiler. Ed. Krüger-Stiftung. Bode Verlag, 31020 Salzhemmendorf. ISBN 978-3-942-588-171. 880 S. S.220.
  • https://www.denkmalpflege-bw.de/fileadmin/media/denkmalpflege-bw/denkmale/projekte/archaeologie/interdisziplinaere_projekte/montanarchaeologie/werner_montanarchaeologie.pdf

Zusätzliche Informationen und Bilder


Weblinks:


Quellenangaben:

Einordnung