'._('einklappen').'
 

Steckwald

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Freiburg, Bezirk / Emmendingen, Landkreis / Freiamt / Steckwald

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Der Steckwald befindet sich nordöstlich von Freiamt-Sägplatz.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Laut Storch / Werner stellen die Stollen, Pingen, Halden der Eisensteingrube im Steckwald das Südende des Silberloch-Gangzugs dar.

Fund­s­tel­len­typ

Pingen und Schürfe

GPS-Ko­or­di­na­ten

Steckwald



Steckwald

WGS 84: 
Lat.: 48,1719908° N, 
Long: 7,9203375° E
WGS 84: 
Lat.: 48° 10' 19,167" N,
   Long: 7° 55' 13,215" E
Gauß-Krüger: 
R: 3419774,
 H: 5337674
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=51309
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Steckwald, Freiamt, Emmendingen, Freiburg, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 30)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAsBaCCaCeClCuDyFeHLaMnNdOPPbSSiY
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 01. Apr 2020 - 17:23:21

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Pyromorphit, Baryt
Aufrufe (Bild: 1584863793): 93
Pyromorphit, Baryt

FO: Freiamt, Steckwald. BB ca. 110 mm. Aufnahme bei Tages- und Kunstlicht.

Sammlung: Herbert Breuer
Copyright: HBreuer
Beitrag: HBreuer 2020-03-22
Mehr   MF 
Galenit, Quarz
Aufrufe (Bild: 1584864023): 105
Galenit, Quarz

FO: Freiamt, Steckwald. BB ca. 55 mm. Aufnahme bei Tages- und Kunstlicht.

Sammlung: Herbert Breuer
Copyright: HBreuer
Beitrag: HBreuer 2020-03-22
Mehr   MF 
Pyromorphit
Aufrufe (Bild: 1584864284): 85
Pyromorphit

FO: Freiamt, Steckwald. BB ca. 20 mm. Aufnahme bei Tages- und Kunstlicht.

Sammlung: Herbert Breuer
Copyright: HBreuer
Beitrag: HBreuer 2020-03-22
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 29. Mar 2020 - 11:32:24

Referenz- und Quellangaben, Literatur

1) Gregor Markl: Schwarzwald - Lagerstätten und Mineralien aus vier Jahrhunderten. Band 3 - Mittlerer Schwarzwald, Teil 2.

2) Abhandlungen des Geologischen Landesamts Baden-Württemberg: D.H.Storch & W.Werner : Die Erz- und Mineralgänge im alten Bergbaurevier "Freiamt-Sexau" (Mittlerer Schwarzwald) von 1994.