'._('einklappen').'
 

Sasbach

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Freiburg, Bezirk / Emmendingen, Landkreis / Sasbach am Kaiserstuhl

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbrüche.

Geo­lo­gie

Blasenreicher Basalt mit Augit-Einsprenglingen und Olivinknollen. Limburgit. Holz- und Pflanzenreste.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Ortsmitte Sasbach



Ortsmitte Sasbach

WGS 84: 
Lat.: 48,14146339° N, 
Long: 7,61507034° E
WGS 84: 
Lat.: 48° 8' 29,268" N,
   Long: 7° 36' 54,253" E
Gauß-Krüger: 
R: 3397009,
 H: 5334644
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=1745
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Sasbach am Kaiserstuhl, Emmendingen, Freiburg, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 43)

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Augit xx
Aufrufe (Bild: 1554372073): 1783
Augit xx

Augit, eingelagerte XX und Zwilling nach (22-1), bei diesem Zwillingsgesetz fallen die (100)-Flächen der beiden Kristallindividuen in eine Ebene, Sasbach; Bildbreite: 8,6 mm

Sammlung: christof schäfer
Copyright: geni
Beitrag: geni 2019-04-04
Mehr   MF 
Augit
Aufrufe (Bild: 1603205206): 1682
Augit (SNr: 4625)

irisierend, Sasbach am Kaiserstuhl, Bildbreite 3,5 mm

Sammlung: Reinhold
Copyright: Reinhold
Beitrag: Reinhold 2020-10-20
Mehr   MLF 
Kugelig aggregierter feintafeliger Calcit
Aufrufe (Bild: 1523369335): 633
Kugelig aggregierter feintafeliger Calcit (SNr: B006314)

von Sasbach, Kaiserstuhl, Baden-Württemberg, BB = 6,9 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Beitrag: Münchener Micromounter 2018-04-10
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 22)

Fossilien (Anzahl: 12)

Untergeordnete Seiten

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-27558.html

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Lioteratur:

  • Damour, M. (1842). Decription de la faujasite, nouvelle espèce minérale. Annales des Mines, series 4, 1, S.395-99. (Typ-Publ. im Stbr. I)
  • Meigen, W. (1910). Der "Hydromagnesit" von Sasbach am Kaiserstuhl. Ber. Versamml. Oberrh. geol. Ver., 43, II. Teil, S.79-80, Karlsruhe.
  • Fricke, G. (1965). Hyalit und seine verschiedenen Formen vom Limberg bei Sasbach am Kaiserstuhl. Aufschluss, Jg.16, Nr.10, S.254-56.
  • Rinaldi, R., Smith, J.V. & Jung, G. (1975). Chemistry and paragenesis of faujasite, phillipsite and offretite from Sasbach, Kaiserstuhl, Germany. N. Jb. Mineral. Mh., 433-43. (Typ-Publ. Faujasit-Mg: Stbr. 1)
  • Rinaldi, R. (1976). Crystal chemistry and structural epitaxy of offretite-erionite from Sasbach, Kaiserstuhl. N. Jb. Miner. Mh., 1976, S.145-56.
  • Hentschel, G. (1976). Die Zeolithe im Limburgit von Sasbach/Kaiserstuhl. Aufschluss, Jg.27, Nr.7/8, S.285-88.
  • Offermann, E. (1977). Kaiserstuhlmineralien - fotografiert. Schw. Strahler, Nr.5, S.190-198.
  • Betz, V., Lieber, W. & Weninger, H. (1978). Zeolith-Fundorte. Lapis, Jg.3, Nr.1, S.38.
  • Fricke, G. (1978). Irisierende Kugeln und Häutchen. Lapis, Jg.3, Nr.3, S.22.
  • Weidert, W.K. (1980). Geologischer Trimm auf neuen Wegen - Lehrpfade für den Steinfreund. Min.-Mag., Jg.4, H.11, S.520-21.
  • Fricke, G. (1988). Der Kaiserstuhl und seine Minerale. Aufschluss, Jg.39, Nr.2, S.65-86.
  • Betz, V. (2005). Ein Beitrag zur Morphologie, Paragenese und Geschichte der Zeolithe vom Limberg bei Sasbach / Kaiserstuhl. Aufschluss, Jg.56, Nr.4, S.235-50.
  • R. Treiber (2014). Vulkangesteine & Mineralien im Kaiserstuhl. Naturzentrum Kaiserstuhl, Ihringen, 64 S.

Einordnung