'._('einklappen').'
 

Endenburg (Schlächtenhaus)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Freiburg, Bezirk / Lörrach, Landkreis / Kandern / Endenburg (Schlächtenhaus)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

E.liegt im äußersten SW des Schwarzwaldes, 10 km O von Kandern. E. kann über Badenweiler-Kandern erreicht werden. Etwa 500 m vor Schlächtenhaus zweigt eine Straße nach Endenburg ab. Etwa 300 m hinter der Abzweigung ist in einer Kurve eine winzige Halde. Unweit davon sind auf der rechten Seite 2 Mundlöcher der ehemaligen Grube sichtbar.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Haldenreste.

Fund­s­tel­len­typ

Halden

Geo­lo­gie

Mineralisation steht in Beziehung zur Störung Kandern-Schlächtenhaus-Hausen, die den Zweiglimmergranit von Kandern-Schlächtenhaus von den Sedimenten der Schopfheimer-Bucht trennt. Es setzt eine Schar kupferführender Barytgänge auf, die zum Teil auch in die Dinkelberg-Verwerfung hineinreichen.

Letz­ter Be­such

2003

GPS-Ko­or­di­na­ten

Endenburg (Schlächtenhaus)



Endenburg (Schlächtenhaus)

WGS 84: 
Lat.: 47,69875769° N, 
Long: 7,73313856° E
WGS 84: 
Lat.: 47° 41' 55,528" N,
   Long: 7° 43' 59,299" E
Gauß-Krüger: 
R: 3404988,
 H: 5285270
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=5819
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Endenburg, Kandern, Lörrach, Freiburg, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Schlächtenhaus (Endenburg)
Aufrufe (Bild: 1298047406): 822
Schlächtenhaus (Endenburg)

Kandern, Schwarzw., Baden-Württemb. 2002.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2011-02-18
Schlächtenhaus (Endenburg)
Aufrufe (Bild: 1298047278): 821
Schlächtenhaus (Endenburg)

Kandern, Schwarzwald, Baden-Württemb. 2002.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2011-02-18

Ausführliche Beschreibung

Auch nach dem Dorf Schlächtenhaus benannt. Dto. "Heidelwerk".

Frühe Bergbauversuche schon im Mittelalter; erwähnt im 17.Jhd. 1923 bergbauliche Untersuchungen. Kleines Kupfer-Vorkommen, das wirtschaftlich kaum über Prospektionsarbeiten hinaus kam. 1931 wurde die Lagerstätte unter dem Namen "Grube Heidelwerk" durch Schurfe erschlossen. 1990 Kanalbauarbeiten und damit erneut Aufschliessen der alten Halde.

Sekundärbildungen treten besonders hervor mit starker Kupfer-Vormacht. Arsenat betont, was auf Herkunft aus Fahlerz deutet. Diese sind nach Grabarbeit gut zu finden. Allerdings sind auf den Halden (l der Straße) frühere Zivilisationsabfälle deponiert worden.

Schöne Azurit- und Konichalcit-Kristalle.


Direkt neben dem Gang fand man Quarzbruchstücke mit Powellit und bei besagten Kanalbauarbeiten auch das Anstehende. Gedeutet wurde das Vorkommen als Pegmatiteinschluß im Granit.

Mineralien: Apatit, Feldspat, Hämatit, Limonit, Molybdänit, Powellit, Quarz, Wismut.

Mineralien (Anzahl: 48)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBBaBiCCaClCuFFeHKMgMoNNaOPPbSSbSiSnSrUZn
Bismitr
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Bismuthinitr
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Bismutitr
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Emplektitr
Erzmikroskopisch. Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Kassiteritr
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Pyrargyritr
Erzmikroskopisch. Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Pyritr
Erzmikroskopisch. Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
'Tetraedrit-Gruppe'r
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Wulfenitr
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Kandern/Endenburg (Schlächtenhaus))
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 23. May 2020 - 15:09:14

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Tirolit
Aufrufe (Bild: 1517671617): 278
Tirolit

Schlächtenhaus, Kandern, Lörrach, Landkreis; Baden-Württemb. BB:17mm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-02-03
Mehr   MF 
Cornwallit und Malachit
Aufrufe (Bild: 1517671767): 399
Cornwallit und Malachit

Schlächtenhaus, Kandern, Lörrach, Landkreis; Baden-Württemb. BB:19mm

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-02-03
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 23. May 2020 - 15:09:14

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 23. May 2020 - 15:09:14

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schnarrenberger, C. (1924). Notizen zur Besichtigung der Grube bei Schlächtenhaus, Gemarkung Endenburg. LGRB Bad. - Württ. bzw. Vorgängerinst.; Akten, Landesbergamt, unveröff. Mskr.
  • METZ, R., RICHTER, M., SCHÜRENBERG, H. (1957): Die Blei-Zink-Erzgänge des Schwarzwaldes. Beih.geol.Jb. 29, S.203, Hannover.
  • Schatz, R.H. (1990). Neue Erkenntnisse zur Powellitfundstelle im Zweiglimmergranit von Schlächtenhaus. Aufschluss 41, 357-60.
  • Walenta, K. (1992): Die Mineralien des Schwarzwaldes. Weise Verlag, München, 336 S.
  • Schlomann, C. und H. Steen (1996). Die Kupfergrube Heidelwerk bei Endenburg im Südschwarzwald. Aufschluss, 47, 245-56,
  • Markl, G. (2017). Schwarzwald. Lagerstätten und Mineralien aus 4 Jahrhunderten. Bd.4: Südlicher Schwarzwald. Das Markgräflerland und der Isteiner Klotz. Mineralfundstellen bei Schlächtenhaus und Malsburg. Ed. Krüger-Stiftung. Bode Verlag, 31020 Salzhemmendorf. ISBN 978-3-942-588-171. 880 S. S.311.

Einordnung