'._('einklappen').'
 

Grube Maus

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Freiburg, Bezirk / Lörrach, Landkreis / Todtnau / Silberberg / Grube Maus

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Am NO Ende von Todtnau auf der rechten Seite der Straße (317) befindet sich der Maustobel, der sich senkrecht den Berg hinauf zieht (S). Dies ist etwa gegenüber der "Poche". Man kann das Fahrzeug im Ort abstellen und geht auf der rechten Straßenseite zuerst die Brandenberger Str., dann den Tholus-Weg, der in den Mausweg übergeht. Der Beginn des Tobels auf der rechten Seite ist nicht zu verfehlen. Die Stollen selbst sind mittlerweile abgeschlossen und vergittert.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Verhaue, Pingenzug, Stollen, Schacht, Haldenreste (aufgelassen). Nikolausstollen, Barabarastollen, Theresia, Maria.

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Blei-Erze in Fluorit und Gneis (verquarzt). Uralter Gang zieht sich den ganzen Berg hoch. Granitporphyr.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Einstieg Maustobel



Einstieg Maustobel

WGS 84: 
Lat.: 47,82895978° N, 
Long: 7,96573162° E
WGS 84: 
Lat.: 47° 49' 44,255" N,
   Long: 7° 57' 56,634" E
Gauß-Krüger: 
R: 3422639,
 H: 5299487
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

TK8113.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=10387
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Maus, Silberberg, Todtnau, Lörrach, Freiburg, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Obere Pinge Grube Maus
Aufrufe (Bild: 1520084592): 467
Obere Pinge Grube Maus

Todtnau, Silberberg, Lörrach, Schwarzwald, Baden-Württemb. 2003.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-03-03
Obere Pinge Grube Maus
Aufrufe (Bild: 1520084515): 469
Obere Pinge Grube Maus

Todtnau, Silberberg, Lörrach, Schwarzwald, Baden-Württemb. 2003.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-03-03
Grube Maus - untere Pinge
Aufrufe (Bild: 1232361026): 1748
Grube Maus - untere Pinge

Todtnau, Schwarzwald, Baden-Württemberg. 6/87

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-01-19

Ausführliche Beschreibung

Schon im Mittelalter wurde auf dem "Maus"- Gang Bergbau betrieben. Diese wurde im 19.Jhd zur Wasserversorgung der Stadt Todtnau herangezogen. Sie wurde auch im 20,Jhd. Ziel von Bergbau-Untersuchungsarbeiten. So nahm 1918 Freiherr von Verschuer Schürfungen vor. 1937 kam es zu einem Vertrag mit der Stadt, wobei man 1938 690 t Flußspat aus alten Haldenbeständen im Mausboden abfuhr. Anschließend brachten 3 Mann einen Versuchsschacht in den bereits vorhandenen Pingen nieder. Er sollte durch die Pinge hindurch bis auf 20 m Teufe gebracht werden. Dort sollten Strecken nach N und S im Streichen aufgefahren werden, wobei man die N Strecke als Hauptförderstrecke bis nach Übertage treiben wollte. Dort war die Aufstellung eines Maschinenhauses mit einem Diesel-Kompressor vorgesehen. Der Plan kam nicht zur Ausführung und der Schacht blieb bei 5 m liegen.

Mineralien (Anzahl: 28)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBBaCCaClCoCuFFeHMgMnNaNiOPPbSSiZn
Anglesitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Ankeritr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Arsenr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Aurichalcitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Azuritr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Barytr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
BM
Calcitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
BM
Cerussitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Chalcedon (Var.: Quarz, Mogánit)r
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Chalkopyritr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Chrysokollr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Cobaltitr
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Dolomitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Erythrinr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Fluoritr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
BM
Galenitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
BM
'Gersdorffit'r
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Hemimorphitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Malachitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Proustitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Pyritr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Pyromorphitr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
BM
Quarzr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
BM
Saffloritr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Schörlr
Slg. Doc Diether
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
BM
Smithsonitr
Markl, G. (2017).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Sphaleritr
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
'Tennantit-Serie'r
S. Weiss: (1990)
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Lörrach, Landkreis/Todtnau/Silberberg/Grube Maus)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 26. Oct 2020 - 15:46:30

Mineralbilder (7 Bilder gesamt)

Pyromorphit
Aufrufe (Bild: 1520623485): 472
Pyromorphit

Grube Maus, Todtnau, Freiburg, Bezirk, Lörrach, Landkreis, Todtnau, Silberberg. BB:2,5cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-03-09
Mehr   MF 
Baryt mit etwas Calcit
Aufrufe (Bild: 1232643849): 2021
Baryt mit etwas Calcit

(oben rechts). Älterer Untertagefund. Gr.Maus, Todtnau, Schwarzwald, Baden-Württemberg. B: 9 cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-01-22
Mehr   MF 
Fluorit
Aufrufe (Bild: 1255133379): 1650
Fluorit

Größe: 85x60 mm; Fundort: Grube Maus, Todtnau, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland

Copyright: Chris18
Beitrag: slugslayer 2009-10-10
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 5)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 26. Oct 2020 - 15:46:30

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 26. Oct 2020 - 15:46:30

Externe Verweise (Links)

Lagerstätten und Bergbau im Südschwarzwald und Umgebung

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Vernier, J.W. v. (1781). Bericht über eine Untersuchung des Bergwesens in Vorderösterreich. Copirter Ber. Generallandesarchiv Karlsruhe.
  • Carato, H. v. (1786). Haubtrelation über alle in den k & k oesterreichischen Vorlanden befindlichen, theils wirklich in Bau stehenden 2ten theils aufgelassenen Gruben und Bergwercke. Manuskript Freyburg. Generallandesarchiv Karlsruhe.
  • Alfred Osann (1927). Die Mineralien Badens. Schweizerbart'sche Verlagshandlung, Stuttgart.
  • Wecht, E.H.P. (1955): Gesteine und Blei-Zink-führende Flußspatgänge zwischen Feldberg und Belchen im Hochschwarzwald. III. Gesteine und Erzgänge am Silberberg im Feldberggebiet, Hochschwarzwald. N.Jb. Min. Abh. 88, 273–308.
  • METZ, R., RICHTER, M., SCHÜRENBERG, H. (1957): Die Blei-Zink-Erzgänge des Schwarzwaldes. Beih.geol.Jb. 29, S.82, Hannover.
  • Weiss, S: Mineralfundstellen Atlas Deutschland West, Weise Verlag, München (1990), S.174.
  • Steen, H. (2003). Die Erzgänge bei Todtnau (Hochschwarzwald) - Gruben und Mineralfunde in einem klassischen Bergbaurevier. Aufschluss, Jg.54, Nr.3, S.137-60.
  • Steen, H. Geschichte des modernen Bergbaus im Schwarzwald. Books on Demand, Norderstedt, 2004. S.365.
  • Steen, H. Bergbau auf Lagerstätten des S Schwarzwaldes. Books on Demand, Norderstedt, 2013. S.566ff. ISBN 978-3-7322-3154-6
  • Markl, G. (2017). Schwarzwald. Lagerstätten und Mineralien aus 4 Jahrhunderten. Bd.4: Südlicher Schwarzwald. Das Revier Todtnau. Die Grube Maus. Ed. Krüger-Stiftung. Bode Verlag, 31020 Salzhemmendorf. ISBN 978-3-942-588-171. 880 S. S.497.
  • https://www.denkmalpflege-bw.de/fileadmin/media/denkmalpflege-bw/denkmale/projekte/archaeologie/interdisziplinaere_projekte/montanarchaeologie/werner_montanarchaeologie.pdf

Einordnung